Ämter und Dienste


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)
Sitemap Impressum Kontakt

Anliegen A-Z: Schöffen

Beschreibung

Schöffen sind ehrenamtliche Richter, die im Strafverfahren bei den
Schöffengerichten des Amtsgerichts und der Landgerichte tätig sind. Eine
Amtsperiode dauert fünf Jahre, die nächste beginnt 2014. Die Bewerbungsfrist dafür ist am 15.3.2013 abgelaufen!

Zum Ende dieser Zeit hin stellen die Städte und Gemeinden Vorschlagslisten
auf, aus denen Schöffenwahlausschüsse bei den Amtsgerichten für die nächste
Periode Personen für das Schöffenamt auswählen. In die Vorschlagslisten werden
alle Personen aufgenommen, die sich auf Aufforderung der Kommunen hin innerhalb
einer bestimmten Zeit für das Amt bewerben oder von Organisationen hierfür
vorgeschlagen werden und die die Voraussetzungen für die Tätigkeit erfüllen. Zu
diesen gehören u.a., dass die Personen die deutsche Staatsangehörigkeit haben
und mindestens 25, jedoch höchstens 70 Jahre alt sind. Außerdem dürfen sie z.B.
nicht bereits als ehrenamtliche Richter acht Jahre in der Strafrechtspflege
aktiv gewesen oder Richter, Staatsanwalt, Notar, Rechtsanwalt, Polizist u. ä.
von Beruf sein. Für Jugendschöffen gilt darüber hinaus, dass sie erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein müssen.

Weitere Informationen im Internet


Zuständige Organisationseinheit(en)