KinderSportFest wieder ein voller Erfolg

Waterball beim KinderSportFest 2012

Waterball beim KinderSportFest 2012

Sponsoring des KinderSportFestes durch die Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln: Scheckübergabe mit (v.l.) dem Präsidenten des StadtSportVerbandes Günter Kretschmann, Bürgermeister Klaus Pipke und Sven Volkert von der Kreissparkasse Köln

Sponsoring des KinderSportFestes durch die Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln: Scheckübergabe mit (v.l.) dem Präsidenten des StadtSportVerbandes Günter Kretschmann, Bürgermeister Klaus Pipke und Sven Volkert von der Kreissparkasse Köln

KinderSportFest 2012

KinderSportFest 2012

KinderSportFest 2012

KinderSportFest 2012

Bildergalerie zum KinderSportFest 2012

(26.8.2012, dmg) Das 8. KinderSportFest auf dem Hennefer Marktplatz fand am 25. August wie immer am ersten Samstag nach den Sommerferien statt. Einmal mehr verwandelte sich der Marktplatz zum Spiel- und Sportplatz, zum Tennisfeld und zur Reitanlage, zum Bungee-Erlebnis-Park und erstmals auch zur Wasserspaßarena. Zwischen 10 und 18 Uhr war der Platz ganz in der Hand von Kindern bis 14 Jahren, die die umfangreichen sportlichen Angebote der Hennefer Vereine testen konnten.

Veranstalter waren einmal mehr der Stadtsportverband und die Stadt Hennef. Alle Attraktionen des KinderSportFestes waren wie immer dank des Sponsorings der Kreissparkasse Köln und der Hennef-Stiftung vollkommen umsonst.

Attraktionen 2012

Kistenklettern, Kletterpyramide, Tischtennis, Voltigieren, Schachfeld, Kleinfeldtennis, Schießen am Schießstand der Geistinger Schützen, Bungee-Trampolin, außerdem Tigerentenreiten und Waterball standen unter anderem auf dem Programm. Beim Waterball besteigt man einen durchsichtigen, fest verschlossenen Ball und hüpft und schwimmt durch ein Wasserbecken. Die Angebote stammten überwiegend von Hennefer Sportvereinen. Mit dabei waren

  • der TTC DJK Hennef 1927 e.V. (Tischtennis),
  • die Tennisvereine Blau-Weiß und Grün-Weiß (Tennisfeld),
  • der Hennefer Turnverein (Rollbrett, Kletterfelsen und Kistenklettern),
  • die Pferdewelt Bröltal (Voltigieren),
  • der FC Hennef 05 (Handball),
  • die Fußballabteilung des Gesamtschulsportvereins Hennef (Fußball),
  • der Reitverein Wiesenhof (Hindernis-Bahn),
  • der Hennefer Schachverein (Schachfeld),
  • die Schützenbruderschaft St. Michael Geistingen (Laser-Schießstand),
  • das Hennefer Jugendrotkreuz (Erste Hilfe),
  • der SSV Happerschoß (Essensstand),
  • der SV Allner-Bödingen (Getränke) und
  • die SSV-Jugend (Kaffee/Kuchen).

Lediglich das Bungee-Trampolin und Waterball waren „eingekaufte“ Angebote, allerdings für die Kids ebenso kostenfrei wie alles andere. Darüber hinaus boten sieben städtische Hennefer Kindertageseinrichtungen Action für die Kleinen:

  • Kita Pusteblume,
  • Kita Vogelnest,
  • Kita Fledermäuse,
  • Kita Allner,
  • Kita Rasselbande,
  • KitaKunterbunt und
  • Kita Siegpiraten.

Außerdem fand auf dem Adenauer-Platz der obligatorische Kinderflohmarkt statt.




© Stadt Hennef