Bürgermeister besuchte Mittagstisch in Dambroich

Bürgermeister Klaus Pipke (3.v.r.) besuchte den Mittagstisch in Dambroich.

Bürgermeister Klaus Pipke (3.v.r.) besuchte den Mittagstisch in Dambroich.

(14.6.2017) Ein großes Dankeschön erhielt Bürgermeister Pipke vom Vorstandsmitglied des Vereins kivi aus Siegburg, Wilfried Müller, bei seinem Besuch des Mittagstischs in Dambroich. Denn Bürgermeister Klaus Pipke kam mit guten Nachrichten: Die Stadt Hennef sichert dem Verein kivi bis 2019 weitere finanzielle Unterstützung für die Kampagne „Mitten im Leben MiL“ zu. Der Verein kivi finanziert seine Arbeit in Hennef durch Gelder der Kreisverwaltung und verschiedener Kooperationspartner, darunter auch, mit einer hohen Beteiligung, die Stadt Hennef. Außerdem, so Pipke, gibt es finanzielle Unterstützung, um für Dambroich ein Nahversorgungskonzept weiter voran zu bringen.
Den Wunsch, den seit Jahrzehnten bestehenden Laden im Ort zu erhalten, brachten Bürgerinnen und Bürger von Dambroich in eines der regelmäßigen Arbeitstreffen mit Mitgliedern von kivi ein. Hier werden Maßnahmen entwickelt, um dem demografischen Wandel Paroli zu bieten. Bürgermeister Pipke sagte bei seinem Besuch, dass er Dambroich in einer Modellfunktion für die Kommune sieht. Wilfried Müller betonte, dass sich die Stadt Hennef auf allen Ebenen für die Ziele des Vereins engagiere. Neben der finanziellen Unterstützung lobte er auch die gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Hennef. Zum Mittagessen gab es Gegrilltes und zum Nachtisch gebackenen Kuchen.

Der Mittagstisch Dambroich wird seit April einmal im Monat angeboten und ist im Rahmen der Kampagne „Mitten im Leben MiL“ entstanden. Wer mitmachen möchte, kann sich anmelden unter Telefon: 02241/14 85 308.

Weitere Informationen gibt es im Internett unter www.kivi-ev.de.




© Stadt Hennef