„Son et Lumiere“ 2013

(25.8.2013, dmg) Nach dem enormen Erfolg von „Son et Lumière" beim Siegtal-Festival 2011 und 2012 stand dieses ganz besondere Konzert auch 2013 auf dem Programm und enttäuschte die hohen Erwartungen nicht. Sehens und hörenswert, ein toller Abend in zauberhafter "Kulisse" mit bezaubernder musikalischer Darbietung durch Wilma Harth (Sopran) und den Musical-Star Kevin Tarte, die Pianistin Marina Komissartchik sowie einer hervorragenden Sprecherin Lena-Sabine Berg.

Mit rund 240 Besuchern war die Wallfahrtskirche "Zur schmerzhaften Mutter" komplett ausverkauft! Musikalischer Leiter und kreativer Motor des Abends war einmal mehr Wolfgang Harth, der den Abend textlich und musikalisch unter das Motto "Fenster" gestellt hatte. Dazu strahlte die Wallfahrtskirche in bunten Farben – nach dem Konzept von Wolfgang Harth hervorragend umgesetzt von der Firma "congress media service" aus Hennef. Das Licht setzte Akzente, untermalte die Musik und setzte die ehrwürdige Kirche eindrucksvoll in Szene. Spiritus Rector des Abends war Pfarrer Reinhard Friedrichs, Veranstalter das Kulturamt der Stadt Hennef.

Kirchenführung anlässlich von Son et Lumiere 2013 ...
Kirchenführung anlässlich von Son et Lumiere 2013 ...
... durch den Kulturlandschatsführer Peter Hilleke.
... durch den Kulturlandschatsführer Peter Hilleke.
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
Son et Lumiere 2013
© Stadt Hennef