Sieger RockPopFestival 2017: „Homebodies on Stage”

Platz 2: „Egg Pack“ – Platz 3 „Rapture“

Die Band „Homebodies on Stage“ hat mit 220 Stimmen im Publikumsurteil das Hennefer RockPopFestival 2017 für sich entscheiden können! 662 Stimmen waren abgegeben worden. Platz 2 belegte mit 161 Stimmen die Band „Egg Pack“, Platz 3 mit 131 Stimmen „Rapture“. Insgesamt waren rund 800 Menschen auf den Marktplatz gekommen, um bei schönen Sommerwetter und einer wunderbaren, freundschaftlichen Atmosphäre bei viel guter Laune sechs junge Hennefer Bands zu erleben. Die erst- und zweitplatzierte Band spielte nach Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse noch einmal auf und feierten sich und das Publikum.

Das RockPopFestival 2017 hat am 23. Juni im Rahmen des Hennefer SommerOpenAir auf den Marktplatz stattgefunden – zum dritten Mal nach 2014 (damals in der Halle Meiersheide) und 2015. Mit sechs Bands bot es ein strammes Programm mit alten Bekannten und neuen Gesichtern! Es spielten: „Egg Pack“, „Rapture“, „Ohshe“, „Peanutbutterspiritlover“, „Stunde 2“ und „Homebodies on Stage”. Die Bands spielten jeweils 20 Minuten, anschließend stimmte das Publikum über den Gewinner ab.

Die Siegerband „Homebodies on Stage“ heimste immerhin 1.000 Euro Preisgeld ein, die Plätze 2 und 3 600 und 400 Euro – Geld das die Bands nun in weitere Bandprojekte und Studiosessions stecken können. Ausrichter des Festivals war das Kulturamt der Stadt zusammen mit dem Fachbereich Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe als dem Veranstalter des SommerOpenAir. 

Das nächste RockPopFestival findet 2019 statt.

"Homebodies in Stage": Gewinner des Abends
"Homebodies in Stage": Gewinner des Abends
"Rapture" - in der Publikumsgunst auf Platz 3
"Rapture" - in der Publikumsgunst auf Platz 3
"Egg Pack" - in der Publikumsgunst auf Platz 2
"Egg Pack" - in der Publikumsgunst auf Platz 2
Jubel bei den Siegern, fairer Applaus von den Mitbewerbern! Sechs tolle Bands und ein wunderbarer Musik-Abend! (Foto: Andreas Martin)
Jubel bei den Siegern, fairer Applaus von den Mitbewerbern! Sechs tolle Bands und ein wunderbarer Musik-Abend! (Foto: Andreas Martin)
Stunde 2
Stunde 2
Peanut Butter Spirit Lover
Peanut Butter Spirit Lover
Ohse
Ohse
"Homebodies in Stage": Gewinner des Abends
"Homebodies in Stage": Gewinner des Abends

Rückblick: Bands und Hörproben 2017

Egg-Pack-Real-Flow.wav

Egg Pack: Real Flow

25 M

Homebodies-on-Stage-Doubts.mp3

Homebodies on Stage: Doubts

4.8 M

Ohshe-Someone-else-neu.mp3

Ohshe: Someone else

4.4 M

PBSL-Sanduhr.mp3

Peanutbutterspiritlover: Sanduhr

6.4 M

Rapture-Distance.mp3

Rapture: Distance

6.3 M

Egg Pack

Egg Pack

„Egg Pack“ waren bereits 2014 und 2015 mit dabei und landeten 2015 auf Platz 3! Im letzten Jahr hat die Band erneut Zuwachs bekommen: außer Jessika Durst (Gesang), Simon Sucherneck (Drums), Jonas Derksen (Cello) und Anton Menzel (Gesang & Gitarre) ist seit nun Gabriel Schmitz (Bass) mit dabei. Weitere Infos: https://www.facebook.com/Egg.Pack.de

Peanutbutterspiritlover

Peanutbutterspiritlover

Die Band mit dem unaussprechlichsten Namen aller Zeiten ist bereits zum dritten Mal mit dabei. Die Jungs – Lukas Harth, Timo Gierse, Patrick Pickart, Jan Teichmann und Nils Solscheid – im Alter von 21 bis 24 Jahren bietet pfiffige deutsche Texte, poppige Riffs und die gewisse Portion Unverschämtheit und spielen seit über sechs Jahren zusammen. Sie standen schon auf vielen regionalen Bühnen und gewannen zahlreiche Wettbewerbe mit ihren eigenen Songs, so auch 2014 das RockPopFestival. 2015 spielten sie erneut mit und landeten auf Platz 2! Weitere Infos: www.peanutbutterspiritlover.de.

Rapture

Rapture

Rapture vereint Reggae, Funk, Jazz, Rock und Electro in einem Pop-Gewand, „dass vor jugendlicher Leichtigkeit nur so strotzt“, so der O-Ton der Band. Gefunden hat sich die Band über einige Umwege. Alina Heeg, Jan Teichmann und Lucas Herweg spielten 2013 bis 2014 erst in der Metalband “Act of Defiance” (3. Platz beim RockPopFestival 2014), die sich wegen gesundheitlichen Problemen leider auflöste. Seitdem haben sie sich einem neuen musikalischen Weg zugewandt und sich mit Rapture erst akustisch und dann auch elektrisch weiterentwickelt. Seit 2015 ist Frederic Schönbach am Bass dabei und 2016 wurden sie dann noch durch Leon Dehne am Saxophon verstärkt.

Ohshe

Ohshe

Timo Lütke, Gabriel Schmitz, Anton Menzel und Jasper Wassong bilden eine klassischen Rockbesetzung und spielen nach eigener Aussage Indie Rock amerikanischer Prägung, aber auch ihre Wurzeln, die von Jazz über Funk bis Bossanova reichen, klingen mit. Den Anfang nahm die Band als Soloprojekt von Timo Lütke, der in seinem Schlafzimmer eine erste EPs aufgenommen und veröffentlicht hat. Um das Ganze dann in voller Besetzung auf die Bühne zu bringen, hat er die Band um sich versammelt. 

Homebodies on Stage

Homebodies on Stage

"Homebodies on Stage“ machen seit 2012 gemeinsam Musik und waren bereits 2014 beim RockPopFestival mit dabei. Mit der Besetzung Saxophon, Cajon, Gitarre und Klavier reicht das Repertoire von rockigen Eigenkompositionen bis zu jazzigen Klassikern. Emilia Renn, Alexander Bertling, Tobias Paszkiet, Aaron Erber und Dominik Paszkiet verzichten auf elektrische Sounds und vertrauen dem akustischen Klang. http://www.homebodies-on-stage.de 

Stunde 2

Stunde 2

„Stunde 2“ – das sind Chris Lorber, Robin Krings und Kevin Redvai – vormals bekannt als „Reverse Reaction“ und als solche der Sieger von 2015 und der Zweiplatzierte von 2014. Alte Hasen also, die aber immer noch die Kriterien erfüllen und sich noch einmal neu erfunden haben. Drei Freunde, die ihre Geschichten erzählen. Wie es ist, wie es sein könnte oder wie es war. Aus dem Leben gegriffen, ohne Stress, über sich selbst, die Welt oder den perfekten Moment. Energiegeladene Pop-Songs mit deutschen Texten geradeaus und ohne Umwege direkt ins Ohr. 


Rückblick 2015: Sieger "Reverse Reaction"

Band des Jahres 2015 ist "Reverse Reaction"
Band des Jahres 2015 ist "Reverse Reaction"

„Egg Pack“, „Peanutbutterspiritlover“, „Reverse Reaction“ und „Real“ hießen die vier Bands, die beim Hennefer RockPopFestival am 12. Juni 2015 gegeneinander angetreten sind. Das Festival fand open-air auf dem Hennefer Marktplatz statt, auf der großen Marktplatzbühne und unter dem Wetterzelt, das angesichts des Wetters reichlich zu tun hatte.

Dennoch war es ein gelungenes Event mit einem deutlichen Gewinner: „Reverse Reaction“ sicherte sich mit 100 Stimmen den Sieg und 1.000 Euro Preisgeld! Auf Platz zwei folgte Vorjahressieger „Peanutbutterspiritlover“ mit 71 Stimmen, „Egg Pack“ kam mit 70 Stimmen ´knapp auf Platz drei. „Real“ landete auf Platz vier.

Jede Band hatte 30 Minuten Zeit, ihr Können zu zeigen, dann entscheiden das Publikum über den Sieger. Zum Dank bot „Reverse Reaction“ zum Abschluss ein feines Abendkonzert bei mittlerweile trockener Witterung!

Weitere Bilder findet man hier in einer Bildergalerie. 


Rückblick 2014: Sieger "Peanutbutterspiritlover"

Die Sieger des RockPopFestivals

(7.4.2014, dmg) Der erste RockPopFestival Bandcontest fand am 5. April 2014 in der Halle Meiersheide statt und war ein rundherum grandioser Abend! Sieben tolle Bands rockten die Halle vor durchgehend 300 Zuhörern. Am Ende waren Jury und Publikum einer Meinung: Patz 1 ging an "Peanutbutterspiritlover", Platz 2 an "Reverse Reaction" und Platz 3 an "Act of Defiance".
Auch die anderen vier Bands boten eine grandiose Show und ernteten viel Applaus für ihre Songs!

Die Spielregeln waren ganz einfach: Bewerben konnten sich Bands, die mindestens eine Eigenkomposition im Repertoire haben, deren Mitglieder mehrheitlich unter 25 Jahren sind und von deren Mitgliedern mindestens eines aus Hennef kommt. Jede Band hatte 20 Minuten Zeit, ihr Können zu zeigen. Nachdem alle sieben Bands gespeilt hatten, stimmten Publikum und Jury ab, wobei die Stimmen des Publikums zu 2/3, die der Jury zu 1/3 zählten. Der 1 Preis war mit 1.000 Euro dotiert, Plätze 2 und 3 mit einem Preisgeld von 600 und 400 Euro.

Bereits am Abend des Festivals stand übrigens fest, dass es 2015 die nächste Auflage geben wird! Das Datum wird jetzt ermittelt!

Veranstalter 2014 waren das Kulturamt der Stadt Hennef - dessen Leiter Dominique Müller-Grote auch die Moderation des Abends übernahm - und der Fachbereich Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR. Das Event wurde gefördert von der Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln.

Die folgenden Bilder hat uns freundlicherweise der Hennefer Fotograf Roman Tripler (Facebook, Website) zur Verfügung gestellt. Er hat während des ganzen Festivals fotografiert und uns seine über 400 Fotos übermittelt. Schwarzweiß, nah dran, wunderbare Bilder, die die einzigartige Stimmung des Abends zum Greifen nahe bringen. Hier eine subjektive Auswahl.

  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
  • RockPopFestival Hennef 2014. Foto: Roman Tripler
© Stadt Hennef