Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Bürgermeister prämierte Enten-Fotografen

Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.r.) mit den Gewinnern der Enten-Sommerfotoaktion.

Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.r.) mit den Gewinnern der Enten-Sommerfotoaktion.

(19.10.2017, ms) Es war wieder soweit. Im Ratssaal des Historischen Rathauses wurden zum siebten Mal die Finalisten der Enten-Sommerfotoaktion der Tourist-Info der Stadt Hennef ausgezeichnet. Doch in diesem Jahr zeichnete Bürgermeister Klaus Pipke nicht nur die ersten drei Gewinner aus zehn Finalisten aus. Zum ersten Mal vergab er einen Publikumspreis. Dieser Preis ging an das Foto mit den meisten „Likes“. Denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten erstmals ihre Entenfotos auf Facebook (www.facebook.com/hennefer.reiseente) posten. Und dort erhielt das Foto von Dagmar und Hans Jagsch die meisten Stimmen (37). Sie gewannen zwei Kino-Gutscheine, eine Hennef-Tasse, ein Kartenspiel, Schokolade, eine Hennef-Tasche, einen Hennef-Kuli, einen Schlüsselanhänger sowie einen Hennef-Turnbeutel.

Wie in den letzten Jahren auch, hatte zudem eine Jury, bestehend aus Bürgermeister Klaus Pipke und den Mitarbeiterinnen der Tourist-Info und der Pressestelle, die Qual der Wahl.

Auf den ersten Platz kam Udo Siebertz. Den zweiten Platz machte Indra Wimmelmeier, den dritten Jasmin Kreutz.

Die ersten drei Gewinner erhielten einen Einkaufsgutschein von der Werbegemeinschaft Hennef in Höhe von 50 Euro, jeweils zwei Freikarten für die Eissporthalle in Troisdorf, gesponsert von Icedom Troisdorf und der Zimmerei Knoll, sowie eine Hennef-Tasse, ein Kartenspiel, Schokolade, eine Hennef-Tasche, einen Hennef-Kuli, einen Schlüsselanhänger sowie einen Hennef-Turnbeutel.
Der Erstplatzierte Udo Siebertz fotografierte die Hennefer Sieg(er) Ente auf Fahrradtour in den Siegauen bei Buisdorf. Indra Wimmelmeier war mit ihrer Ente am Obersee. Mit einem Foto ihrer Ente auf dem Walk of Fame in Los Angeles kam Jasmin Kreutz auf den dritten Platz. Die Publikumspreis-Gewinner Dagmar und Hans Jagsch, fotografierten ihre Ente in Nigeria. Auf dem Foto ist der junge Nigerianer Olebube, ein Waisenkind, zu sehen.

Zu den Finalisten gehören außerdem: Carolin Rduch (4. Platz), Luna Schön (5. Platz), Johanna Kips (6. Platz), Catherina Baitzel (7. Platz), Johanna Erbe (8. Platz), Sabrina Kraan (9. Platz), Carmen Weber (10. Platz). Sie erhielten als Preis jeweils zwei Freikarten für die Eissporthalle in Troisdorf, gesponsert von Icedom Troisdorf und der Zimmerei Knoll,  eine Hennef-Tasse, ein Kartenspiel, Schokolade, eine Hennef-Tasche, einen Hennef-Kuli, einen Schlüsselanhänger sowie einen Hennef-Turnbeutel.

Die Fotosommeraktion

67 Reisende haben zwischen dem 1. Juli und dem 3. September insgesamt 128 Bilder auf Facebook gepostet. Die Ente wurde dabei rund um den Globus fotografiert.
Zu sehen sind alle eingesandten Fotos auf Facebook unter: https://www.facebook.com/hennefer.reiseente.

Die Gewinnerfotos:

  • Udo Siebertz – eingereicht am 03.09.2017
  • Indra Wimmelmeier – eingereicht am 19.08.2017
  • Jasmin Kreutz – eingereicht am 15.08.2017
  • Carolin Rduch – eingereicht am 15.08.2017
  • Luna Schön – eingereicht am 18.07. 2017
  • Johanna Kips – eingereicht am 08.08.2017
  • Catherina Baitzel – eingereicht am 03.09.2017
  • Johanna Erbe – eingereicht am 30.08.2017
  • Sabrina Kraan – eingereicht am 03.09.2017
  • Carmen Weber – eingereicht am 15.08.2017
  • Dagmar und Hans Jagsch – eingereicht am 30.08.2017



Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.