Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Erfolgreiche Erstürmung: Rathausschlüssel ertanzt

Ohne Rambock, sondern durch eine Laridah-Challenge, gelang den "1. Hennefer Stadtsoldaten" die Rathauserstürmung.

Ohne Rambock, sondern durch eine Laridah-Challenge, gelang den "1. Hennefer Stadtsoldaten" die Rathauserstürmung.

(19.2.2017, ms) Sie tanzten um den Rathausschlüssel. Und sie gewannen. Wieder einmal hatten die "1. Hennefer Stadtsoldaten" zur Rathauserstürmung aufgerufen. Zahlreiche Närrinnen und Narren machten sich auf den Weg und stürmen auf das Rathaus ein. Auch dieses Mal waren sie wieder erfolgreich.

Unter dem Regiment ihres Baas "Freistössje" Paul Jacobs und aller Hennefer Tollitäten, gab es flotte Tänze und am Ende eine Laridah-Challenge zwischen einer Abordnung der „1. Hennefer Stadtsoldaten“ und einer vierköpfigen Verwaltungsriege, bestehend aus Bürgermeister Klaus Pipke, dem 1. Beigeordneten Michael Walter, dem Beigeordneten Martin Herkt und Bianca Jung, Sekretärin des Bürgermeisters. Trotz guter tänzerischer Einlagen, machten allerdings die Stadtsoldaten-Abordnung (Klaus-Dieter Scholz, Jörg Lohse, Kilian Schichel und Claudia Wiemann) das Rennen. Unter dem jecken Jubel des närrischen Volkes, übergab Bürgermeister Klaus Pipke den Rathausschlüssel an die Stadtsoldaten. Diese brauchten erstmals keinen Rambock, um das Rathaus zu erobern.

Weitere Fotos gibt es auf der Flickr-Seite der Stadt Hennef.




Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 09.07.2017
9.7. bis 30.9.: Kunst auf der Burg Blankenberg
Donnerstag, den 21.09.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 23.09.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 23.09.2017
Wald, Berg- und Siegtour
Samstag, den 23.09.2017
Kinderflohmarkt im Familienzentrum Hampelmann
Samstag, den 23.09.2017
Chor meet Rocks
Samstag, den 23.09.2017
Valerie Lill: "Lieder & Lyrik & Lebensmut"
Dienstag, den 26.09.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Freitag, den 29.09.2017
Vier Wandertage im Taubertal
Freitag, den 29.09.2017
Kur-Theater: René Steinberg "Irres ist menschlich"

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.