Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Kinder präsentierten ihre Stadt

Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) mit der Kinderbürgermeisterin Jule und dem Kinderbürgermeister Arne beim Staatsbesuch in der Kinderstadt.

Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) mit der Kinderbürgermeisterin Jule und dem Kinderbürgermeister Arne beim Staatsbesuch in der Kinderstadt.

(25.8.2017, ms) Die Kinder haben das Sagen. Doch ausnahmsweise durften auch Erwachsene die Kinderstadt auf dem Stracks Hof in Hennef-Uckerath besuchen. Denn die jungen Bürgerinnen und Bürger hatten zu einem Staatsempfang eingeladen. Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Pipke stellten sie ihre Stadt vor. Die frisch gewählte Bürgermeisterin Jule (sieben Jahre) und der frisch gewählte Bürgermeister Arne (neun Jahre) der Kinderstadt erläuterten, was sie bisher in Sachen Demokratie, Wirtschaft und Arbeit auf die Beine gestellt haben. Denn das ist das Ziel der Kinderstadt: Die 200 Mädchen und Jungen, die von 56 Teamerinnen und Teamern betreut werden, dürfen in der letzten Woche der Sommerferien Demokratie erleben und erfahren.

Das Projekt Kinderstadt

Diese Sommerferien-Aktion ist ein Kooperationsprojekt des Veranstaltungsservices „Land-Kult“ und der Stadt Hennef. Die jungen Bürgerinnen und Bürger betreiben und verwalten die Stadt in Eigenregie, wählten eine Bürgermeisterin und einen Bürgermeister und arbeiten in verschiedenen Berufen. Für ihren Einsatz erhalten sie ihren Lohn in „Tacken“, eine Währung, die nur in der Kinderstadt gültig ist. Sie lernen, dass es sich lohnt, ihre Meinung einzubringen, in der Stadtversammlung einen Antrag zu stellen und was berufliche Selbstständigkeit – aber auch Insolvenz bedeuten. So erleben die Teilnehmenden hautnah, wie Demokratie und Wirtschaft funktionieren. Erwachsene dürfen nur mit einer Führung auf das Gelände und nur, wenn sie ein gültiges Visum nachweisen können.




Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 15.10.2017
Briefmarkenausstellung
Dienstag, den 24.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 26.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 28.10.2017
Spinnen- und Insektenausstellung
Samstag, den 28.10.2017
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Sonntag, den 29.10.2017
Briefmarkenausstellung
Dienstag, den 31.10.2017
Halloween im Kletterwald Hennef
Dienstag, den 31.10.2017
Nachtwächterführungen für Kinder
Freitag, den 03.11.2017
10 Jahre SövenRock
Freitag, den 03.11.2017
Nachtwächterführungen für Erwachsene: Mit der Laterne durch Stadt Blankenberg

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.