Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefAufnahmestelle FlüchtlingeStadt, Dörfer, GeschichteHennefer BildergalerienPartnerstädteUmwelt und Agenda 21Thema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenSeniorenRadfahren in HennefParken und VerkehrDownloadsWichtige Institutionen


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Auftakt: „Älter werden in Hennef“(13.12.2013, ms) „Älter werden kann niemand aus seinem Leben ausklammern.“ Mit diesen Worten eröffnete Vizebürgermeister Thomas Wallau die Auftaktveranstaltung in der Meys Fabrik zu dem Thema „Älter werden in Hennef“. „Mit dem demografischen Wandel gewinnt dieses Thema immer mehr an Bedeutung. Rund 23 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner in Hennef sind heute 60 Jahre und älter. Dieser Anteil wird weiter steigen“, so Wallau. Die Stadt Hennef will diese gesellschaftlichen Herausforderungen gemeinsam mit Politik, Akteuren unterschiedlicher Branchen und Bürgern aktiv gestalten. Die Veranstaltung „Älter werden in Hennef“ mit rund 80 aktiven Teilnehmern läutet diesen Prozess offiziell ein.  weiter
Lothar Otten (Firma Huber Integralbau), Klaus Barth (Stadtbetriebe Hennef AöR), Hans Peter Opel (OPEL Projektbau), Bürgermeister Klaus Pipke und Dirk Opel (OPEL Projektbau) (v.l.) Rege Betriebsamkeit in der Ladestraße(12.12.2013, dmg) „Eröffnung: Juni 2014“ steht in großen Lettern auf dem Bauschild und dementsprechend herrscht rege Betriebsamkeit in der Ladestraße im Zentrum Hennefs. Bürgermeister Klaus Pipke schaut immer wieder vorbei und besuchte dieser Tage spontan die regelmäßige Baubesprechung vor Ort. Denn mittlerweile kann man richtig viel sehen und das zukünftige Erscheinungsbild der Straße und des Büro- und Geschäftshauses nimmt Formen an. Klaus Pipke traf bei seinem Kurzbesuch auf die Investoren Hans-Peter und Dirk Opel von der OPEL Projektbau GmbH sowie Lothar Otten von der Firma Huber Integralbau. Mit dabei war auch seitens der Stadtbetriebe Hennef AöR Vorstand Klaus Barth.  weiter
Cover Kultouren 2014 Jetzt da: Hennefer KulTouren 2014(10.12.2013, ms) Druckfrisch auf dem Tisch: Wie immer im Dezember liegt ab sofort das neue Programmheft „KulTouren“ bei der Hennefer Tourist-Info bereit. Es bietet auf 72 Seiten eine kompakte Übersicht über insgesamt mehr als 100 Führungen, Wanderungen und Exkursionen in Hennef im Jahr 2014.  weiter
Der neue Flügel der Musikschule im Unterrichtsraum 0.09 Neues Klavier und neuer Flügel für die Musikschule(7.12.2013, dmg) Mit Mitteln der Stadt Hennef, des Fördervereins der Musikschule und der Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln konnte die städtische Musikschule einen neuen Flügel sowie ein neues Klavier erwerben, die nun für den Unterricht zur Verfügung stehen. Die Instrumente wurden jetzt mit einem Schülervorspiel offiziell Vertretern der Stiftung sowie des Fördervereins und Bürgermeister Klaus Pipke vorgestellt.  weiter
In Kooperation mit der Gesamtschule Hennef-West startete die Musikschule der Stadt Hennef zwei neue Gitarrengruppen Neue Gitarrengruppen für Gesamtschüler(26.11.2013, ms) In Kooperation mit der Gesamtschule Hennef-West startete die Musikschule der Stadt Hennef zwei neue Gitarrengruppen. Der Musikunterricht findet dienstags mit jeweils vier Schülerinnen und Schülern in den Räumlichkeiten der Gesamtschule statt. Weitere Kooperationsprojekte sind in Planung.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (vorne links) ehrte Lesepaten, Leselernhelfer und Vorleser Bürgermeister ehrte Lesepaten, Leselernhelfer und Vorleser(5.12.2013, ms) Traditionell ehrt der Bürgermeister der Stadt Hennef, Klaus Pipke, am „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ Menschen, Institutionen und Organisationen, die sich in besonderem Maße um Hennef verdient gemacht haben. In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Kinder- und Jugendbereich.  weiter
Werke aus Klassik, Pop und Filmmusik präsentierten rund 40 Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Hennef Der musikalische Nachwuchs zeigte sein Können(5.12.2013, ms) Werke aus Klassik, Pop und Filmmusik präsentierten rund 40 Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Hennef. In der gut besuchten Meys Fabrik stellte der musikalische Nachwuchs sein Können unter Beweis.  weiter
Der Katharinenturm in Hennef-Stadt Blankenberg steht jetzt das ganze Jahr im Licht Katharinenturm steht im Licht(5.12.2013, ms) Der Katharinenturm in Hennef-Stadt Blankenberg steht jetzt das ganze Jahr im Licht. Denn, sobald die Dämmerung eintritt, wird er angeleuchtet. Die Idee, den Turm rund um die Uhr und nicht nur einige Stunden am Abend anzuleuchten, hatten die Stdt Blankenberger Gastronome.  weiter
Kulturprogamm-Broschüre „Hennef macht Programm 2014 ist zu bekommen an der Info im Rathaus-Neubau oder online Kultur-Programm-Heft 2014 jetzt zu haben(5.12.2013, ms) Kleinkunst, Literatur, Infotainment, Kunst, Kindertheater, Musik und Musical – all das bietet das Kulturamt der Stadt Hennef auch im nächsten Jahr. Die gesamte Vielfalt der Veranstaltungen ist jetzt nachzulesen in der frisch gedruckten Kulturprogamm-Broschüre „Hennef macht Programm 2014“. Zu bekommen ist die Broschüre an der Info im Rathaus-Neubau an der Frankfurter Straße 97 oder als Download unter www.hennef.de/downloads.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (3.v.l.) stellte die neue Weihnachtsbeleuchtung vor. Mit dabei vom Vorstand der Werbegemeinschaft waren die Vorsitzende Irmgard Graef (2.v.r.), Mike Schätzer (1.v.l.) und Ricarda Schmitz (2.v.l.) sowie Thomas Kirstges (rechts), Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung und Tourismus bei der Stadt Hennef Neue Weihnachtsbeleutung für Hennef(9.12.2013, ms) Adventlich ist es in der Hennefer Innenstadt. Dazu trägt auch die Weihnachtsbeleuchtung bei, die die Stadt Hennef gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Hennef erweitert und auf LED-Energiesparlampen umgerüstet hat. Vor dem historischen Rathaus stellte Bürgermeister Klaus Pipke gemeinsam mit Irmgard Graef, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, und Mike Schätzer, Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft, die neue Beleuchtung vor.  weiter
Hans Gildner und Bürgermeister Klaus Pipke an der neuen Schubkarrenstation Schöne Spende für Friedhof in Geistingen(4.12.2013, dmg) Ein ganz konkrete Spende leistete kürzlich Hans Gildner für den Friedhof in Hennef-Geistingen. Gildner, der selbst vier Gräber auf dem Friedhof zu pflegen hat, spendete dem Friedhofsamt und dem Baubetriebshof drei Schubkarren samt Station.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke und der kleine Neo mit seiner Mutter Olga Romanjuk Neugeborenen-Besuchsdienst feierte Geburtstag(3.12.2013, ms) „Ich bin beeindruckt von dem ehrenamtlichen Engagement der Helferinnen und Helfer des Neugeborenen-Besuchsdienst. Vielen Dank für Ihren Einsatz.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Klaus Pipke den Empfang zum ersten Geburtstag des Neugeborenen-Besuchsdienst (NBD) in den Räumlichkeiten des Malteser Hilfsdienstes. In Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie startete der Malteser Hilfsdienst Hennef im Dezember 2012 den NBD für junge Eltern.  weiter
Lärmaktionsplanung der Stadt Hennef(dmg) Kürzlich stellte das Umweltamt der Stadt Hennef interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Ergebnisse der Hennefer Lärmkartierung vor und gab Gelegenheit für Vorschläge zur Lärmbekämpfung. Ergänzend informierte Helmut Schumacher vom Ortsverband Hennef der Lärmschutzgemeinschaft Flughafen Köln/Bonn über Details zum Thema Fluglärm. Denn erwartungsgemäß zeichnet sich neben den stark befahrenen Fernverkehrswegen Autobahnen 3 und 560 sowie Bundesstraßen 8 und 476 der Fluglärm als Hauptlärmquelle in Hennef ab.  weiter
Über 100 Herzen für den Bürgermeister(27.11.2013, ms) Ein Bild mit über 100 Herzen überreichten die Mädchen und Jungen der Kindertageseinrichtung (Kita) im Siegbogen und der Kita KaiserKinder Bürgermeister Klaus Pipke. Unter dem Motto „100 Herzen für Hennef“ hatte sich educcare, Träger der beiden Kitas, auf dem Hennefer Stadtfest mit einem Stand präsentiert und die Henneferinnen und Hennefer aufgefordert, Herzen auf eine Leinwand zu malen. Heraus kam dabei ein fröhliches und buntes Bild.  weiter
Änderung der Verkehrsführung(26.11.2013, ms) Die Alfred-Nobel-Straße im Gewerbegebiet Hossenberg ist nun von der Einmündung der Europaallee (L333) bis zur Max-Planck-Straße Einbahnstraße. Besucher der Betriebe an Alfred-Nobel-Straße erreichen diese von der Europaallee kommend und verlassen sie in Richtung Max-Planck-Straße, um von dort wieder auf die Europaallee zu fahren.  weiter
Große Mehrheit stimmt für Haushalt 2014(26.11.2013, dmg) Die Große Mehrheit aus CDU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen stimmte bei der Ratssitzung am 25. November für den von der Stadtverwaltung und Bürgermeister Klaus Pipke vorgelegten Haushaltsentwurf 2014.  weiter
Stadtrat beschließt Resolution zur Ortsumgehung Uckerath(26.11.2013, dmg) Wenige nachdem Bürgermeister Klaus Pipke die Ortsumgehung Uckerath in eigener Initiative beim Bundesverkehrsministerium als vordringliche Maßnahme für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet hat, hat der Hennefer Stadtrat am 25. November die Bedeutung dieser Straßenbaumaßnahme mit deutlicher Mehrheit durch eine Resolution unterstrichen.  weiter
„HUI BUH, das Schlossgespenst“ spukte in Hennef und begeisterte die Mädchen und Jungen in der ausverkauften Aula HUI BUH spukte in Hennef(25.11.2013, ms) HUI BUH, das Gespenst aus der beliebten Buch- und Hörspielserie, spukte in Hennef. Das „Theater auf Tour“ zeigte für Kinder ab vier Jahren das Theaterstück „HUI BUH, das Schlossgespenst“ nach der „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens in der ausverkauften Aula der Hauptschule Hennef.  weiter
Der Autor Werner Färber stellte sein Buch „Wie viele Level hat dein Leben“ vor Lesung mit Werner Färber(20.11.2013, ms) Zum letzten Mal las ein Kinder- und Jugendbuchautor im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes" in Hennef aus seinem Werk. Autor Werner Färber stellte im Foyer der Stadtbibliothek Hennef (Beethovenstraße 21) sein Buch „Wie viele Level hat dein Leben“ vor. In dem Buch geht es um den 15-jährigen Christopher, der das Online-PC-Spiel "Isle of Magic" liebt. In der virtuellen Welt vergisst er alles um sich herum, vor allem den Stress mit seinen Eltern und Lehrern.  weiter
Udo Siebertz (l.) von der Hennefer Fotogruppe übergibt Bernd Reetz die Spende (Foto: Jens Paritzsch) Versprechen eingelöst: Fotografen spenden an die Tafel(20.11.2013) "Die Hälfte aus dem Erlös der verkauften Bilder geht an eine Hennefer Einrichtung für Bedürftige.“ Mit diesen Worten munterte der stellvertretende Bürgermeister Thomas Wallau die zahlreichen Besucher der Vernissage zur Fotoausstellung „Stattgespräch“ im Sommer zum Kauf von Kunstwerken auf. Jetzt löste die Fotogruppe ihr Versprechen ein!  weiter
Jugendamt Hennef: Die „Familien-Krisenmanager“(19.11.2013, dmg) Ob schlechte Schulnoten, Aggressionen, Familienkrisen oder Suchtprobleme – viele Eltern kommen irgendwann an einen Punkt, an dem sie nicht mehr weiter wissen. Dann suchen Eltern nach Hilfe – und finden sie beim Amt für Kinder, Jugend und Familie, das 2012 340 Mal bei Konflikten rund um das Thema Erziehung helfen konnte. Eine Art „Familien-Krisenmanagement“ also, das Eltern und ihre Kinder mit einem breiten Angebot an Hilfen zur Erziehung unterstützt.  weiter
Die Jury (v.l.n.r.): Sebastián Bosch Estrada, Marlies Müller-Reuter, Karel Walravens und Annette Chang-Küsche „Musizierende Jugend“ in Hennef(19.11.2013, ms) Zum ersten Mal war Hennef Austragungsort des Wettbewerbs „Musizierende Jugend“ im Rhein-Sieg-Kreis. Im Rahmen dieses Wettbewerbs, der zum 34. Mal stattfand, präsentierten im Pädagogischen Zentrum des Städtischen Gymnasiums Hennef "Kleine Spielkreise" ihr Können. Die Spielkreise, die aus drei bis acht Musikerinnen und Musikern bestehen, spielten Stücke aus unterschiedlichen Musikstilrichtungen wie Klassik, Filmmusik, Pop oder Jazz.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte hinten) eröffnete die konstituierende Sitzung des Jungen Parlamentes Konstituiert: Junges Parlament Hennef(19.11.2013, ms) Die konstituierende Sitzung der dritten Legislaturperiode des Jungen Parlamentes (JuPa) Hennef fand am 18. November im Saal Lauthausen des Hennefer Rathauses statt. Gekommen waren die gewählten Vertreter der sieben Grundschulen, der weiterführende Schulen, der Schule in der Geisbach und der Richard-Schirrmann-Schule. Nach der Eröffnung der Sitzung durch Bürgermeister Klaus Pipke wählte das JuPa seine Sprecher. Als Sprecher des Jungen Parlamentes wurde Anton Schwingen (Städtisches Gymnasium Hennef) gewählt, als Stellvertreter Malte Schmitz (Gesamtschule Meiersheide).  weiter
Der Autor Tobias Bungter las aus seinen neuen Rätselkrimi  „Leo und Leo“ Lesung mit Tobias Bungter(19.11.2013, ms) Im Rahmen des „Rheinischen Lesefestes" stellte der Autor Tobias Bungter auf Einladung der Stadtbibliothek Hennef im Foyer der Meys Fabrik (Beethovenstraße 21) seinen neuen Rätselkrimi „Leo und Leo“ vor. Fasziniert lauschten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Gartenstraße den Abenteuern der Zwillinge.  weiter
Service des Stadtmarketing-Vereins: Einkaufsführer auf der neuen Webseite(15.11.2013, dmg) Der bereits seit einigen Jahren bekannte und laufend aktualisierte Einkaufsführer für die Stadt Hennef ist nun wieder in angestammte Gefilde umgezogen. Basierend auf einer Idee des Stadtmarketing-Vereins wurde er jahrelang auf der Website der Stadt betrieben. Mit der neuen Website des Stadtmarketing-Vereins verfügt man nun dort endlich über die Technik, ihn selbst zu publizieren.  weiter

Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 03.07.2016
3.7.-18.9.: Kunst auf der Burg Blankenberg
Samstag, den 30.07.2016
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Dienstag, den 02.08.2016
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 04.08.2016
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 04.08.2016
HennefLive: grandiose Musik-Sommerabende mit der „Lipps Thelen Band“
Samstag, den 06.08.2016
Teichfest in Heisterschoß
Samstag, den 06.08.2016
Trödelmarkt bei Möbel Müllerland
Samstag, den 06.08.2016
Die Klostergeschichte der Augustiner Chorherren
Samstag, den 06.08.2016
25 Jahre: Weinfest in Stadt Blankenberg
Samstag, den 06.08.2016
Kölsche Töne: Jraduss live

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.