Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Das Neueste aus Hennef


Kostenfreies Parken an Samstagen(24.10.2017, dmg) Samstags zum Einkaufen nach Hennef! Die Parkplätze in der Tiefgarage des Rathauses stehen an Samstagen kostenfrei zur Verfügung! Bis zu drei Stunden kann man nur mit Parkscheibe gratis parken. Aufgrund der zentralen Lage des Parkhauses können die Besucher von dort alle Punkte des Zentrums für ihren Einkauf fußläufig in wenigen Minuten erreichen. Damit will die Stadtverwaltung die Einzelhändler unterstützen und die Attraktivität der Innenstadt stärken  weiter
Tage der offenen Tür an Hennefer Schulen(24.10.2017, pz) Welche Grundschule ist die richtige, oder welche weiterführende Schule bietet die beste Unterstützung und Förderung? Um Eltern bei dieser Entscheidung zu helfen, veranstalten die Hennefer Schulen jedes Jahr Tage der offenen Tür. Es gibt Rundgänge durch die Schulgebäude, Informationsveranstaltungen und die Möglichkeit, in Unterrichtsstunden zu hospitieren und sich anzuschauen, wie der Unterricht abläuft.  weiter
Krimiautor Carsten Sebastian Henn signiert sein Buch nach der Lesung. Gelungene Lesung über Whisky und Mord(24.10.2017, ms) Krimi, Dudelsackspiel und Whiskyprobe – die Lesung in der Meys Fabrik, veranstaltet vom Förderverein der Stadtbibliothek Hennef, war ein voller Erfolg. Denn der Autor Carsten Sebastian Henn las aus seinem kulinarischen Krimi „Der letzte Whisky“. Und rund um diese amüsante und kurzweilige Lesung begeisterte nicht nur Marcel Mertens, Dudelsackspieler aus Hennef-Lanzenbach, die Zuhörerinnen und Zuhörer, sondern auch die verschiedenen Whisky-Sorten der Sankt Augustiner Firma „Pot Still“. Diese hatten nämlich zu einer Whisky-Verkostung eingeladen.  weiter
Bei der offiziellen Einweihung: Bürgermeister Klaus Pipke (links) mit Ralf Maier (rechts) vom Planungsbüro Maier. Bürgermeister weihte neue Skateanlage ein(23.10.2017, ms) Nach sechs Wochen Bauzeit war es nun soweit. Gemeinsam mit den Skaterinnen und Skatern weihte Bürgermeister Klaus Pipke die neue Skateanlage an der Fritz-Jacobi-Straße, neben dem Parkplatz am Carl-Reuther-Berufskolleg, ein. Dieses Ereignis feierten die Akteure mit einem Fest, gesponsert von der Firma „Jucker Hawaii“.  weiter
Widerspruchsrecht bei DatenübermittlungenDie Ordnungsverwaltung der Stadt Hennef gibt folgendes bekannt: Nach § 50 Abs. 5 Bundesmeldegesetz (BMG) hat jeder Einwohner, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, ein Widerspruchsrecht.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.r.) mit den Gewinnern der Enten-Sommerfotoaktion. Bürgermeister prämierte Enten-Fotografen(19.10.2017, ms) Es war wieder soweit. Im Ratssaal des Historischen Rathauses wurden zum siebten Mal die Finalisten der Enten-Sommerfotoaktion der Tourist-Info der Stadt Hennef ausgezeichnet. Doch in diesem Jahr zeichnete Bürgermeister Klaus Pipke nicht nur die ersten drei Gewinner aus zehn Finalisten aus. Zum ersten Mal vergab er einen Publikumspreis.  weiter
Am 17. März 2018 gastieren Margie Kinsky und Bill Mockridge mit ihrem ersten gemeinsamen Programm „Hurra, wir lieben noch!“ in der Halle Meiersheide. Karten sichern: Kinsky & Mockridge: Hurra, wir lieben noch!(26.9.2017, dmg) Diese beiden passen zusammen wie Pott und Deckel, oder – wie Margie sagen würde – Arsch auf Eimer! Margie Kinsky, die „Puddingqueen“, und Bill Mockridge, der „Holzfäller“, sind nicht nur erfolgreiche Comedians, Schauspieler und Buchautoren, sondern auch seit 33 Jahren ein glückliches Paar mit sechs properen Söhnen. Am 17. März 2018 gastieren sie mit ihrem ersten gemeinsamen Programm „Hurra, wir lieben noch!“ in der Halle Meiersheide (20 Uhr). Karten gibt es bei www.bonnticket.de und der Hennefer Buchhandlung am Markt.  weiter
Ratssitzzung in Le Pecq 20 Jahre Hennef und Le Pecq: Zweiter Teil der Feiern(16.10.2017, dmg) Am 7. Juni 1997 haben die französische Stadt Le Pecq und Hennef, damals vertreten durch die früheren Bürgermeister Alain Gournac und Emil Eyermann, eine Partnerschaft beschlossen, die seitdem blüht und gedeiht. Im Mai 2017 wurde das 20-jährige Jubiläum dieser Städtepartnerschaft in Hennef gefeiert, im Oktober 2017 fand der zweite Teil der Feierlichkeiten statt, diesmal in Le Pecq. Neun Hennefer Ratsmitglieder, Bürgermeister Klaus Pipke sowie Vertreter und Gäste des Hennefer Partnerschaftsvereins waren nach Le Pecq gereist. Auch dort fand eine gemeinsame Ratssitzung statt, anschließend eine feierliche Zeremonie im Garten des Rathauses und am Abend ein Gala-Diner – mit riesiger Jubiläumstorte – im Kulturhaus „Le Quai 3“.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (links), Patrick Gutt (Mitte), Projektleiter aus der Technik der Deutschen Telekom, und Frank Pischke, Regionalmanager der Deutschen Telekom, sprechen über das schnellere Internet in Uckerath. Jetzt schnelles Internet für Uckerath(17.10.2017, telekom/ms) Rund 1.100 Haushalte im Vorwahlbereich 02248 in Hennef im Ortsteil Uckerath können jetzt schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s.  weiter
Die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg hat ihr behördliches Sicherheitsprogramm ganz in den Focus der Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls gestellt. Riegel vor! - Der Rhein-Sieg-Kreis passt auf!(17.10.2017) Dunkle Jahreszeit gleich Einbruchszeit! Das es nun früh dunkel wird, darauf hat die Polizei keinen Einfluss. Dass aber dann auch die Einbrecher wieder verstärkt tätig werden, dagegen wollen wir mit aller Kraft vorgehen. Im Jahr 2014 hat die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg ihr behördliches Sicherheitsprogramm ganz in den Focus der Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls gestellt.  weiter
Michael Dohrmann, Bürgermeister Klaus Pipke, Max Heller, Wassili Weckauff und Beigeordneter Martin Herkt (v.l.) Der Minigolfplatz ist spielbereit(16.10.2017, dmg) Der Minigolfplatz im Hennefer Kur-Park ist in den Sommermonaten 2017 saniert worden und mit Beginn der Herbstferien 2017 nach einigen Jahren Spielpause endlich wieder bespielbar! Bürgermeister Klaus Pipke, der Beigeordnete Martin Herkt sowie die Betreiber Max Heller und Wassili Weckauff stellten den neuen Platz vor und übergaben ihn dem Spielbetrieb: „Dieses besondere Freizeitangebot ist uns wichtig und erweitert den Freizeitwert des Kurparks ganz erheblich! Ich freue mich, dass wir mit Max Heller und Wassili Weckauff zwei engagierte Hennefer gefunden haben, die den Platz betreiben,“ so Pipke.  weiter
Dreimal Gold für Hennef(12.10.2017, pz) Hennef ist die erfolgreichste Kommune: Dreimal Gold und einmal Bronze erreichten vier Hennefer Dörfer. Dieses Jahr war es wieder so weit. Dörfer im Rhein-Sieg-Kreis haben sich für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beworben. Landrat Sebastian Schuster hat in der vergangenen Woche die Preisträger des 22. Kreiswettbewerbes bekanntgegeben. Insgesamt hatten 18 Dörfer und Stadtteile teilgenommen.  weiter
Elf Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums übergeben Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte) einen Sack mit „Klima-Cents“ für den Ökostrom. Klima-Cents für die Stadt Hennef(11.10.2017, pz) Einen Kartoffelsack voll mit 1-Cent-Münzen übergaben Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Bürgermeister Klaus Pipke Anfang der Woche vor der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beschwerdeausschusses in der Meys Fabrik. Hintergrund der Aktion war der Wunsch nach der Umstellung auf Ökostrom in städtischen Gebäuden.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke (5.v.l.) und der Präsident des StadtSportVerbandes Günter Kretschmann (6.v.r.) im Kreis der Träger der Hennefer Sportnadel 14 Personen erhielten die „Hennefer Sportnadel“(11.10.2017, dmg) Der Rat der Stadt Hennef hat Ende 2016 beschlossen, Personen zu ehren, die sich unabhängig von sportlichen Leistungen um den Sport in Hennef in außergewöhnlicher und nachhaltiger Weise hoch verdient gemacht haben. Die Stadt Hennef und der StadtSportVerband Hennef e.V. haben nun am 10. Oktober im der Meys Fabrik 14 Personen geehrt, die von Rat selber und von Sportvereinen vorgeschlagen worden waren.  weiter
Auch in diesem Jahr war die Hennefer Stadtbibliothek beim „Rheinischen Lesefest" dabei. Stefan Gemmel begeisterte die Kinder. Rheinisches Lesefest in der Stadtbibliothek (5.10.2017, ms) Auch in diesem Jahr war die Hennefer Stadtbibliothek beim „Rheinischen Lesefest" dabei. Eine Kinder- und Jugendbuchautorin und ein Kinder- und Jugendbuchautor stellten dem Nachwuchs ihre Werke vor.  weiter
Matthias und Ronny Repp sind das erste gleichgeschlechtliche Paar, das in Hennef heiratete. Die Letzten und Ersten zugleich: Zwei Männer sagten „Ja“(pz, 5.10.2017) Am Montag, dem 2. Oktober 2017, sagten sie „Ja“. Damit waren Ronny und Matthias Repp das erste gleichgeschlechtliche Paar, das in Hennef heiratete. Doch damit nicht genug: Am Samstag, zwei Tage zuvor, waren sie die Letzten, die eine „eingetragene Lebenspartnerschaft“ begründeten.  weiter
Wahlergebnisse U18: Hennefer Jugend hat gewählt(4.10.2017, ms) Insgesamt 198 Kinder und Jugendliche haben gewählt. Denn zum ersten Mal fanden in diesem Jahr in Hennef U 18-Wahlen statt. Organisiert worden war die Wahl vom Amt für Kinder, Jugend und Familie. In den vergangenen zwei Wochen konnte der Nachwuchs im Jugendpark an der Humperdinckstraße 5 über die Bundestagswahlen, die Parteiprogramme und die Kandidaten informieren und wählen gehen. Von den 198 abgegebenen Stimmen waren 193 gültig.  weiter
Rückblick: Kinonacht auf dem Marktplatz(4.10.2017) „Willkommen bei den Hartmanns" – diesen Film zeigte der Verein „Hennef hilft“ zusammen mit der Stadt Hennef und gefördert durch die Hennef Stiftung der Kreissparkasse am 23. September open-air auf dem Marktplatz Hennef. Mehr als hundert Zuschauer folgten der Einladung, Kinder unter 14 Jahren hatten aufgrund der Förderung sogar freien Eintritt.  weiter
Bürgermeister Klaus Pipke, Dominik Pieper und die Vorsitzende des Kulturausschusses Dr. Hedwig Roos-Schumacher Galerie im Foyer: Dominik Pieper – „Im Spiegel“(30.09.2017, dmg) Dominik Pieper ist von Haus aus Journalist. Seit einigen Jahren beschäftigt sich der Siegburger intensiv mit Malerei. So ist ein Werk mit großformatigen abstrakten Bildern sowie Porträts entstanden – hauptsächlich in Öl und Acryl, aber auch in Kombination mit experimentellen Elementen. Seine Inspirationsquellen reichen dabei vom Expressionismus über Informel bis hin zur Gegenwartskunst. Vom 2. bis 20. Oktober zeigt er unter dem Titel „Im Spiegel“ Malerei in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97), Bürgermeister Klaus Pipke eröffnete die Ausstellung am 30. September.  weiter
Einmal pro Woche Herbstlaub entfernen(26.9.2017, dmg) Anlässlich des beginnenden Herbst mit dem üblichen starken Laubanfall macht die Stadt auf die Bestimmungen der „Satzung über die Reinigung von Straßen“ aufmerksam: Überall dort, wo die Straßenreinigung auf die Anlieger übertragen ist – bei Gehwegen ist die Straßenreinigung generell auf den Anlieger übertragen –, sind die Bürgerinnen und Bürger dazu verpflichtet, das anfallende Laub zu entfernen. Dies muss mindestens einmal wöchentlich im Rahmen der samstäglichen Straßenreinigung erfolgen.  weiter
Früherziehungs-Kurse der Musikschule(26.9.2017, dmg) Die städtische Musikschule bietet Kurse schon für die Kleinsten (0-6 Jahre). Ganzheitliche Förderung aller Sinne wie Hören, Tasten, Sehen, Singen und natürlich auch Bewegung zur Musik stehen auf dem Programm! Kinder können schon ab sechs Monaten mit den Eltern zusammen einen Kurs belegen!  weiter
Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer (26.9.2017, dmg) Am 24. September waren anlässlich der Bundestagswahl in den 35 Hennefer Wahllokalen 344 Wahlhelfer im Einsatz, davon 130 Verwaltungsmitarbeiter und 150 Bürgerinnen und Bürger. Hinzu kamen 64 Helfer im Briefwahllokal, in dem alleine rund 8.200 Wahlzettel gezählt werden mussten.  weiter
Die Jugendgruppe des Vereins „MuTaThe“ zeigte eine Tanz-Musik-Performance. Rückblick: Weltkindertag 2017 in Hennef(20.9.2017, ms) „Wir haben eine Stimme!" – unter diesem Motto feierte das Amt für Kinder, Jugend und Familie Hennef am 20. September einmal mehr den internationalen Weltkindertag mit einer großen Veranstaltung auf dem Marktplatz mitten im Hennefer Zentrum. Bürgermeister Klaus Pipke dankte bei der offiziellen Eröffnung „allen Kindertageseinrichtungen und Institutionen, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr viel Mühe und Arbeit in die Vorbereitungen investieren sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, die diesen Tag Jahr für Jahr organisieren“. Den Kindern wünschte er „viel Spaß und und einen schönen Nachmittag“.  weiter
Warnung vor gefälschten Stadt-Mails(20.09.2017, dmg) Die Stadt Hennef warnt vor E-Mails, die eine städtische Mailadresse als Absender haben und einen Link zu einer Rechnung oder einem Bescheid oder angehängte Dokumente enthalten. Diese Mails erwecken den Eindruck, als ob sie von einem städtischen Mitarbeiter verschickt worden sind, stammen aber nicht von der Stadt. Die Verwaltung verschickt keine Mails, in denen Bürgerinnen und Bürger einen Link anklicken müssen, um eine Rechnung oder einen Bescheid zu erhalten.  weiter
Barbara Teuber liest „Lotte aus Weimar“(19.9.2017, ms) Die Schauspielerin Barbara Teuber kommt nach Hennef. Und zwar am 22. November. Dann liest sie in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21, aus Thomas Manns Roman "Lotte in Weimar". Die Lesung beginnt um 19 Uhr. In der Pause treten die „Tangomusen“ auf. Der Eintritt kostet 8 Euro. Die Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 25. September im Rathaus (Neubau) Hennef, Frankfurter Straße 97, Zimmer E. 46. Veranstalter ist der Verein "Frauen helfen Frauen" in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hennef.  weiter

Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.