Hennef: Wirtschaft AktuellesEinkaufen in HennefStrukturdatenWirtschaftsförderungIHK-Daten: Firmen & GeschäfteWirtschaftslinksVerkehrsanbindungBreitband in Hennef


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Willi Fuchs: Island – das Andersland: 20.02.-18.03.

Willi Fuchs führt die zahlreichen Gäste der Vernissage durch die Ausstellung

Willi Fuchs führt die zahlreichen Gäste der Vernissage durch die Ausstellung

Dr. Willi Fuchs, Dr. Hedwig Roos-Schumacher, die Honorarkonsulin der Republik Island Bettina Adenauer-Bieberstein und Bürgermeister Klaus Pipke (v.l.) bei der Eröffnung der Ausstellung

Dr. Willi Fuchs, Dr. Hedwig Roos-Schumacher, die Honorarkonsulin der Republik Island Bettina Adenauer-Bieberstein und Bürgermeister Klaus Pipke (v.l.) bei der Eröffnung der Ausstellung

Willi Fuchs: Island – das Andersland: 20.02.-18.03.

Willi Fuchs: Island – das Andersland: 20.02.-18.03.

(20.2.2016, dmg) Dr. Willi Fuchs, geboren 1957 in Hennef, ist promovierter Maschinenbauingenieur und begeisterter Fotograf. Bereits in jungen Jahren hat ihn die Fotografie fasziniert. Unter dem Titel „Island – das Andersland“ zeigt er nun vom 20.02. bis zum 18.03. seine Fotos in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses. Zur Vernissage am 20. Februar war neben Bürgermeister Klaus Pipke auch die Honorarkonsulin der Republik Island Bettina Adenauer-Bieberstein gekommen und hat ein Grußwort gesprochen.

Bürgermeister Klaus Pipke würdigte in einer Ansprache die fotografisch Kunst von Willi Fuchs: „Dr. Willi Fuchs war 15 Jahre lang Direktor sowie geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Vereins Deutscher Ingenieure. Sein grundsätzliches Interesse für Technik und Naturwissenschaft mag also einer der Gründe für sein Interesse an der Fotografie sein und auch seine bevorzugten Themen Natur und Technik erklären. Seine Bilder zeigen aber, dass er über die reine Technik hinausgeht. Er ist sich dessen bewusst, dass die technische Perfektion eines Bildes nicht alles ist, sondern dass ein Foto zuerst im Kopf des Fotografen entsteht und eines Betrachters bedarf, um seine Wirkung zu entfalten. In diesem Sinne sind seine Bilder nur vordergründing Landschaftsbilder oder Technikfotos, sondern mehr und offenbaren immer auch eine Geschichte dahinter, zeigen Vergangenes, Vergessenes und Verstecktes, zeigen Momente, die so nicht wieder kommen werden, oder zeigen, wie ganz besonders beim Thema Island, die Natur in ihrer überwältigenden Schönheit und zugleich ihrer flüchtigen Vergänglichkeit.“

Für die in der Ausstellung „Island - das Andersland“ gezeigten Fotografien bereiste Willi Fuchs in den Jahren 2014 und 2015 mehrfach Island. Ein Land in dem man Natur pur erleben kann. Eine Natur, wie sie vielfältiger kaum sein könnte. Hier endlose Strände, dort das Hochland mit seinen unterschiedlichsten Facetten und dann das enge Miteinander von Vulkanen und riesigen Gletschern. Da im Sommer die Sonne nicht untergeht, wird die Nacht zum Tag gemacht und im Winter beherrscht die Dämmerung bzw. Dunkelheit das Land. Und genau von dieser Vielfältigkeit und diesen Gegensätzen erzählen die Fotografien von Willi Fuchs. Weitere Informationen unter www.natur-technik-fotografie.de. Willi Fuchs wird für diese Ausstellung durch die Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG unterstützt.

Weitere Ausstellungen 2016

Nach der aktuellen Ausstellung zeigt die Galerie im Foyer 2016 noch die folgenden Ausstellungen:

  • Graf-Lichtenberg: Kunst zwischen Wahrheit und Mythos: Die Ausstellung findet vom 02.04. bis zum 03.06. statt, die Vernissage ist am 02.04. um 11 Uhr.
  • Schulen stellen aus: Die Ausstellung findet vom 09.05. bis zum 03.06. statt, die Vernissage ist am 10.05. um 11.30 Uhr.
  • Karin Dornbusch: Keramische Skulpturen und Malerei: Die Ausstellung findet vom 18.06. bis zum 15.07. statt, die Vernissage ist am 18.06. um 11 Uhr.
  • Roman Tripler: Fotografie: Die Ausstellung findet vom 27.08. bis zum 16.09. statt, die Vernissage ist am 27.08. um 11 Uhr.
  • Ray Wilkins: Gemälde: Die Ausstellung findet vom 29.10. bis zum 25.11. statt, die Vernissage ist am 29.10. um 11 Uhr.
  • Unterwegs im Paradies, Bilder aus der Südsee: Die Ausstellung findet vom 03.12. bis zum 13.01.2017 statt, Vernissage am 03.12., 11 Uhr.
  • Außerdem findet wieder die traditionelle Skulpturenausstellung auf Burg Blankenberg statt: Kunst auf der Burg Blankenberg: Die Ausstellung findet vom 03.07. bis zum 18.09. statt, die Vernissage ist am 03.07. um 15 Uhr. Hennef-Stadt Blankenberg, Burg Blankenberg.



Der Bürgermeister

TopNews Hennef

TopTermine

Nützliche Dienste

Wichtige Themen

Lebenslagen

Nutzergruppen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Fairtrade Town