16. Jahrhundert

Navigation: < Spätmittelalter | Zurück zur Übersicht | 17. Jhdt. >

16. Jh.

Der Rittersitz Allner kommt durch Heirat in den Besitz von Wallraff Scheiffart von Merode (gest. 1568). In Blankenberg wird ein „Magister Thomas“ erwähnt.

1506

Bertram von Nesselrode stiftet das Benefizium „Zum Heiligen Kreuz“ in Süchterscheid.

1545

Maria, Tochter des Arnold von Vünfzahl zu Attenbach, heiratet Wilhelm von Gevertzhagen und errichtet mit ihm gemeinsam das Wohnhaus des Rittersitzes Attenbach.

1568

Der Landesherr bewilligt vier weitere Jahrmärkte in der Stadt Blankenberg.

1588

Die beiden Orte Geistingen und Hennef werden infolge der Kölner oder Truchsessischen Kriege völlig niedergebrannt.

Navigation: < Spätmittelalter | Zurück zur Übersicht | 17. Jhdt. >

© Stadt Hennef