Stadtinspektoranwärter/in (Bachelor of Laws)

Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes.

Die praxisbezogene Ausbildung vermittelt Ihnen grundlegende kommunal- und verwaltungsrechtliche sowie kaufmännische Kenntnisse. Während der Ausbildung wechseln Fachpraktika in verschiedenen Organisationseinheiten der Stadtverwaltung mit den Studienzeiten an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilung Köln. Nach Abschluss Ihrer qualifizierten Ausbildung, die Ihnen ein breitgefächertes Praxiswissen vermittelt, sind Sie grundsätzlich in allen mittleren Funktionsbereichen einer modernen Stadtverwaltung einsetzbar.

Leistungsorientierten Stadtinspektoranwärtern/innen stehen gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten offen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 01.09. eines Einstellungsjahres

Einstellungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren
  • gesundheitliche Eignung

Was erwarten wir darüber hinaus von Ihnen?

  • bürgerorientiertes Verhalten
  • Leistungsbereitschaft
  • Selbstständigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit

Ausbildungsverlauf

Wechsel zwischen fachtheoretischer und fachpraktischer Ausbildung. Studium und praktische Ausbildung werden im Wechsel blockweise über mehrere Monate hinweg durchgeführt. Fachtheoretische Ausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilung Köln. Allgemeinbildende und fachspezifische Studienfächer (Aufzählung nicht abschließend):

  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Polizei- und Ordnungsrecht
  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Wirtschafts- und Finanzwissenschaften
  • Organisation und Personalwesen
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Sozialrecht
  • Methodik der Rechtsanwendung
  • Ethik
  • Statistik
  • Verhaltenstraining

Fachpraktische Ausbildung

Insgesamt 16 Monate Fachpraktika in vier Bereichen: Organisation/Personalwesen, Finanzmanagement, Ordnungsverwaltung, Leistungsverwaltung.

Weitere Informationen

Ausbildungsvergütung: Während der Ausbildung erhalten Sie Anwärterbezüge in Höhe von mtl. 1.112,82 € brutto.

Ausbildungsabschluss: Verleihung des akademischen Grades "Bachelor of Laws". Bei erfolgreicher Übernahme nach der Ausbildung Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe und Ernennung zum/zur Stadtinspektor/in.

Ihr Ansprechpartner

Bewerbungsunterlagen 

Bewerbungen geben Sie bitte ausschließlich online über www.interamt.de ab und nur auf die dort tatsächlich ausgeschriebenen Ausbildungsstellen.

© Stadt Hennef