Hennef: Freizeit Tourismus-Portal HennefKulturentwicklungskonzeptMusikschule der Stadt HennefStadtbibliothekAktuelle InformationenBibliothekskonzeptionBuchtippsDownloadsMobile BibliothekKinder und JugendSchulen und KitasMedienkistenFördervereinBenutzungsgebührenUnsere "Onleihe"BibliothekskatalogRhein-Sieg-BibliothekenMunzinger-OnlineFernleiheKontaktFacebookWeitere BibliothekenVolkshochschuleGroße Stadt-VeranstaltungenTipps & TermineHennef LifeVereine in HennefEhrenamtskarteSport- und KulturstättenKunst in Hennef


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Aktuelle Informationen aus der Stadtbibliothek


Lesefest in der Stadtbibliothek: Los ging der  Lesereigen mit Michael Hain Rheinisches Lesefest in der Stadtbibliothek (9.11.2015, ms) Auch in diesem Jahr ist die Hennefer Stadtbibliothek beim „Rheinischen Lesefest" dabei. Drei Kinder- und Jugendbuchautoren stellten dem Nachwuchs ihre Werke vor. Los ging der Lesereigen gleich mit zwei Autoren. Michael Hain las aus dem Buch „Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne“ von Jens Carstens und Julia Ginsbach. Und Bärbel Oftring stellte ihr Buch „Voll ekelig! – 55 eklige Dinge und was dahinter steckt“ vor. Eine weitere Autorin, nämlich Uticha Marmon, liest am 12. November aus ihrem Buch „Mein Freund Salim“.  weiter
Im Rahmen der Reihe „Lesungen in der Stadtbibliothek“ las Serena C. Evans alias Christa Große Winkelsett aus ihrem gleichgeschlechtlichen Liebesroman „Seth & William“ Serena C. Evans las aus ihrem Liebesroman(5.11.2015, ms) Im Rahmen der Reihe „Lesungen in der Stadtbibliothek“ las die Schriftstellerin Serena C. Evans alias Christa Große Winkelsett aus ihrem gleichgeschlechtlichen Liebesroman „Seth & William“.  weiter
Ute Rösel mit Landrat Sebastian Schuster (l.) und Bürgermeister Klaus Pipke Verdienstmedaille für Ute Rösel (4.11.2015, RSK-ke/dmg) Mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland lenkt der Bundespräsident die Aufmerksamkeit auf Leistungen, denen er besondere Bedeutung beimisst. Dies gilt auch für Ute Rösel: Für ihr langjähriges Engagement im kommunalpolitischen und sozialen Bereich hat ihr der Bundespräsident die Verdienstmedaille verliehen. Aus den Händen von Landrat Sebastian Schuster und im Beisein von Bürgermeister Klaus Pipke, vielen ihrer Mitsteiter aus Hennefer Vereinen sowie ihrer Familie und Feunden empfing sie die Ordensinsignien im Hennefer Rathaus.  weiter
Die Leiterin der Stadtbibliothek Sabine Janke und der Leiter des Gymnasiums Martin Roth unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung in Anwesenheit von Bürgermeister Klaus Pipke und den Lehrerinnen des Gymnasiums, die sich um die Umsetzung der Kooperation kümmern Abschlussparty und Vertragsunterzeichnung(22.8.2015, ms) Bürgermeister Klaus Pipke war begeistert. 106 Mädchen und Jungen haben in sechs Wochen 424 Bücher gelesen. Im Rahmen des SommerLeseClubs (SLC) waren es 64 Schülerinnen und Schüler, beim JuniorLeseClub (JLC) haben 42 Kinder mitgemacht. Den JLC für Grundschülerinnen und -schüler der dritten und vierten Klasse und den SLC für Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Klassen veranstaltete die Hennefer Stadtbibliothek in den Sommerferien.  weiter
Die kostenfreie Android-App „Web OPAC: 800+ Bibliotheken" bietet einen Zugriff auf den Katalog der Stadtbibliothek Hennef Tipp der Stadtbibliothek: Kostenfreie Android-App(4.8.2015, ms) Bequemer geht es nicht. Die kostenfreie Android-App „Web OPAC: 800+ Bibliotheken" bietet einen Zugriff auf den Katalog der Stadtbibliothek Hennef. Die App kann im Google Play Store heruntergeladen werden.  weiter
Stadtbibliothek: Deutschkurs für Asylbewerber(21.7.2015, ms) Ab sofort kann der Deutschkurs für Asylbewerber „Thannhauser Modell“ bei der Stadtbibliothek Hennef, Beethovenstraße 21, ausgeliehen werden. Der Kurs – bestehend aus einem Workbook mit Untertiteln in englischer Sprache, Folien für Unterrichtszwecke und einer CD mit Arbeitsblättern zur Visualisierung im Unterricht – wendet sich vordringlich an ehrenamtliche Sprachvermittler.  weiter
Sabine Janke (rechts), Leiterin der Stadtbibliothek, begrüßte die Krimiautorin Gigi Louisoder (links) zur Lesung in der Stadtibliothek Gigi Louisoder las aus ihren Krimis(10.6.2015, ms) Spannend ging es zu im Foyer der Meys Fabrik. Denn auf Einladung der Stadtbibliothek Hennef und im Rahmen der Reihe „Lesungen in der Stadtbibliothek“ las Gigi Louisoder aus ihren Krimibüchern „Gigis Krimis“ und „Gigis Krimis und Schattenseiten“. Atemlos lauschten die Zuhörer der Autorin, deren Geschichten von großen Gefühlen, verzweifelten Situationen, kaltblütigen Taten, rätselhaften Verbrechen, tröstlichen Begegnungen und einsamen Entscheidungen handeln.  weiter
Vize-Bürgermeister Thomas Wallau (2.v.r. hintere Reihe) weihte das neue Lesewesen (3.v.l. mittlere Reihe) für die Stadtbibliothek ein. Mit dabei die Erfinderin der Tipitoes Patricia Pelijak, die Kinder der GGS Hanftal, Eva Ottersbach (2.v.l.mittlere Reihe) und Hannelore Steinbrink (1.v.r. hintere Reihe) vom Förderverein der Stadtbibliothek Grimigroll wohnt in der Stadtbibliothek (5.6.2015, ms) Die Stadtbibliothek Hennef hat ein Lesewesen. Es heißt Grimigroll, gehört zu der Familie der Tipitoes, hat feuerrote Haare, blaue Fächeraugen, grüne Füße, vier Arme und verschönert den Kinderbereich in der Stadtbibliothek. Erfinderin der Tipitoes ist Patricia Pelijak, Studentin der Hennefer Rhein-Sieg-Akademie, Grimigroll ist eine Kreation der Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Hanftalstraße, und die ein-Meter-große-Grimigroll-Puppe, die jetzt im Kinderbereich wohnt, hat die Modeklasse der Rhein-Sieg-Akademie genäht.  weiter
Die Therapie-und Besuchshunde Rasty, Leon und Brutus (hintere Reihe v.l.) mit ihren Besitzern und den Kindern Leseprojekt in der Stadtbibliothek (1.6.2015, ms) Die Kinder lieben Leon, Rusty und Brutus. Denn die Drei hören geduldig zu, stupsen sie hin und wieder aufmunternd an und vermitteln Ruhe. Leon, Rusty und Brutus sind ausgebildete beziehungsweise auszubildende Therapie- oder Besuchshunde der Johanniter-Unfall-Hilfe und helfen den Mädchen und Jungen der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Schule in der Geisbach einen positiven Zugang zum Lesen zu bekommen, sich zuzutrauen vorzulesen und Spaß am Lesen zu entwickeln. Seit März 2014 treffen sich jeden Montag (außer in der Ferienzeit) zehn Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren in der Stadtbibliothek Hennef, die das Projekt „Lesehunde“ initiiert hat. Ziel der Leseförderung ist es, die Lesekompetenz und –fertigkeit zu unterstützen und die Angst vor dem Vorlesen abzubauen.  weiter
Für alle, die schlecht zu Fuß sind, bietet die Stadtbibliothek Hennef den kostenlosen mobilen Bibliotheksdienst an „Bücher auf Rädern“: Jetzt Schnupperabo(27.5.2015, ms) Für alle, die schlecht zu Fuß sind, hat die Stadtbibliothek Hennef einen ganz besonderen Service. Nämlich den kostenlosen mobilen Bibliotheksdienst. Und den kann man nun kostenfrei mit einem Schnupper-Abo drei Monate testen. Engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Hennef machen sich auf den Weg und versorgen mobil Hennefer Bürgerinnen und Bürger mit verschiedenen Medien wie Bücher, Hörbücher, Musik-CDs, DVDs oder auch Zeitschriften.  weiter

Der Bürgermeister

Newsletter

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

TopNews Hennef

TopNews Hennef

Nützliche Dienste

Wichtige Themen

Fairtrade Town

Lebenslagen

Nutzergruppen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.