Hennef: Stadtbetriebe Wir über unsVorstand und VerwaltungsratFachbereicheAbwasserStadtentwicklungBaubetriebshofTiefbau / StraßenreinigungStraßenbau: DownloadsKontakt zu den StadtbetriebenNotfallnummern


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Ab 20. Juli: 80 Parkplätze für Kurzzeitparker

(14.7.2015, ms) Nachdem das Parkhaus Bahnhofstraße im Zentrum der Stadt aufgrund akuter Einsturzgefahr abgerissen werden musste, kann die rund 2.200 Quadratmeter große Grundstücksfläche nun ab dem 20. Juli als öffentlicher Parkplatz genutzt werden. Die Fläche wurde mit einer Asphaltschicht befestigt und bietet rund 80 Stellplätze für Kurzzeitparker. Die Parkgebühren entsprechen den Gebühren im übrigen Stadtgebiet. An zwei Parkscheinautomaten können Parkscheine gezogen werden.

Das Parkhaus an der Bahnhofstraße im Hennefer Zentrum musste Anfang August 2014 gesperrt werden, nachdem eine Untersuchung zu dem Ergebnis gekommen war, dass bei dem Gebäude eine akute Einsturzgefahr besteht. Zuvor hatte ein Ingenieurbüro Schäden an den Betonbauteilen begutachtet. Das Parkhaus war 1984 errichtet worden und hatte 256 Parkplätze. Nach der Bewertung der Untersuchungsberichte war klar, dass das Gebäude nicht mehr genutzt werden konnte und dort niemand mehr parken durfte. Kurz darauf hatte Bürgermeister Klaus Pipke eine neue städtebauliche Rahmenplanung für den Heiligenstädter Platz und die Lindenstraße vorgestellt, im Rahmen derer anstelle des abbruchreifen Parkhauses ein neues errichtet werden soll. Die Planungen für die Umsetzung laufen.




Top.News

Wichtige Themen

Abwasser

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Stadtentwicklung/Liegenschaften, Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Baubetriebshof

Baubetriebshof

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Baubetriebshof der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Tiefbau

Zu Gast in Hennef