Hennef: Stadtbetriebe Wir über unsVorstand und VerwaltungsratFachbereicheAbwasserStadtentwicklungBaubetriebshofTiefbau / StraßenreinigungStraßenbau: DownloadsKontakt zu den StadtbetriebenNotfallnummern


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Pastor-Kolfenbach-Straße eingeweiht

Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.) und Pfarrer Hans-Josef Lahr (5.v.r.) weihten die Pastor-Kolfenbach-Straße offiziell ein. Foto: Ulli Grünewald

Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.r.) und Pfarrer Hans-Josef Lahr (5.v.r.) weihten die Pastor-Kolfenbach-Straße offiziell ein. Foto: Ulli Grünewald

(21.8.2017, ms) Die neue Straße, die die Deichstraße mit der Bismarckstraße verbindet, erhielt den Namen Pastor-Kolfenbach-Straße. Mit dieser Namensgebung wird Pfarrer Johannes Kolfenbach geehrt, der sich als Pfarrer, Dechant und Kreisdechant für seine Mitmenschen in der Region eingesetzt hat. Bürgermeister Klaus Pipke und Pfarrer Hans-Josef Lahr weihten die Pastor-Kolfenbach-Straße mit einer kleinen Feierstunde ein.

Informationen zur Person Johannes Kolfenbach

Johannes Kolfenbach wurde am 4. Juli 1935 in Bad Honnef geboren. Am 2. Februar 1961 wurde er zum Priester geweiht. Ab dem 2. November 1973 war er Pfarrer an St. Simon und Judas. Ab dem 13. Juni 1978 war er Dechant des Dekanates Hennef und vom 20. April 1979 bis zum 30. April 1993 Kreisdechant des Kreisdekanates Rhein-Sieg-Kreis rechtsrheinisch sowie erster Vorsitzender des Caritasverbandes für den Rhein-Sieg-Kreis. Am 1. August 1992 erfolgte die Ernennung zum Pfarrektor an St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl. Am 16. November 1992 wurde er Kaplan seiner Heiligkeit, am 31. März 1995 päpstlicher Ehrenprälat. Am 3. Juni 1995 erhielt Johannes Kolfenbach das Bundesverdienstkreuz am Bande. Johannes Kolfenbach war zudem von 1987 bis 1995 Präses der Kolpingsfamilie Hennef.

Am 1. August 1995 erfolgte der Eintritt in den Ruhestand. Am 7. Februar 1996 verstarb Johannes Kolfenbach im Alter von 61 Jahren.

Um sein Engagement für seine Mitmenschen und seinen gelebten christlichen Glauben zu ehren, setzten sich die Katholische Kirchengemeinde Sankt Simon und Judas ebenso wie der Ökumenekreis Hennef und der Verkehrs- und Verschönerungsverein Hennef für die Namensgebung  Pastor-Kolfenbach-Straße ein. Auf Antrag der CDU Hennef stimmte der Ausschuss für Stadtgestaltung und Planung diesem am 18. Dezember 2013 einstimmig zu.




Top.News

Wichtige Themen

Abwasser

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Stadtentwicklung/Liegenschaften, Wirtschaftsförderung der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Baubetriebshof

Baubetriebshof

Zu den Dienstleistungen des Fachbereiches Baubetriebshof der Stadtbetriebe Hennef AöR finden Sie weitere Informationen in "Rathaus online":

Tiefbau

Zu Gast in Hennef