Hennef: Rathaus Volksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & SchutzPolizei Rhein-Sieg


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Bürgermeister begrüßte Auszubildende und Flüchtlinge

Bürgermeister Klaus Pipke begrüßte die neuen Auszubildenden und gratulierte den ehemaligen Auszubildenden (v.l.): Helga Müller, Nico Gabriel, Bürgermeister Klaus Pipke, Erna Mierau, Hannah Bercx, 1. Beigeordneter Michael Walter, Melissa Sommershof, Marcel Göbel, Nathalie Walterscheid.

Bürgermeister Klaus Pipke begrüßte die neuen Auszubildenden und gratulierte den ehemaligen Auszubildenden (v.l.): Helga Müller, Nico Gabriel, Bürgermeister Klaus Pipke, Erna Mierau, Hannah Bercx, 1. Beigeordneter Michael Walter, Melissa Sommershof, Marcel Göbel, Nathalie Walterscheid.

Willkommen hieß Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte vorne) ebenfalls (v.l. vorne): Shah Mohammad Mohammadi, Hamza Alldaas, Abdullah Khatib und Bashar Abed Jalal. Mit dabei (hinter Reihe von links): Umweltamtsleiter Johannes Oppermann, stellvertretender Leiter des Baubetriebshofes Christoph Rosauer und 1. Beigeordneter Michael Walter.

Willkommen hieß Bürgermeister Klaus Pipke (Mitte vorne) ebenfalls (v.l. vorne): Shah Mohammad Mohammadi, Hamza Alldaas, Abdullah Khatib und Bashar Abed Jalal. Mit dabei (hinter Reihe von links): Umweltamtsleiter Johannes Oppermann, stellvertretender Leiter des Baubetriebshofes Christoph Rosauer und 1. Beigeordneter Michael Walter.

(1.9.2016, ms) Alles Gute und viel Erfolg wünschte Bürgermeister Klaus Pipke den sechs neuen Auszubildenden im Hennefer Rathaus. Ausgewählt wurden sie aus über 140 Bewerbern. Außerdem gratulierte Bürgermeister Klaus Pipke den ehemaligen Auszubildenden, die von der Stadt nach erfolgreich absolvierten Prüfungen übernommen wurden. Begrüßen konnte Klaus Pipke auch vier Flüchtlinge, die im Rahmen des „Bundesfreiwilligendienstes mit Flüchtlingsbezug“ für ein Jahr beim Umweltamt der Stadt Hennef und dem städtischen Baubetriebshof arbeiten. „Sie sind eine gute Hilfe und Unterstützung für uns“, sagte Klaus Pipke bei der Begrüßung. Das Aufgabengebiet der vier Flüchtlinge ist die umwelt- und naturschutzorientierte Pflege von Grünanlagen, Parkanlagen und Spielpätzen. Möglich wurde diese Maßnahme, weil das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben eine Erweiterung der Stellen im Bereich des Bundesfreiwilligendienstes für den Einsatz im Umweltamt genehmigt hat.

Die Auszubildenden bei der Stadt Hennef

Eingestellt hat die Stadt Hennef Nico Gabriel, der eine zweijährige Ausbildung zum Stadtsekretäranwärter absolviert. Außerdem starten als Auszubildende Nathalie Walterscheid (Verwaltungsfachangestellte), Marvin Rödder (Straßenwärter), Melissa Sommershof und Hannah Bercx‚ (Stadtinspektoranwärterinnen – Bachelor of Laws) sowie Helga Müller (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste). Diese Ausbildungen dauern drei Jahre. Insgesamt beschäftigt die Stadt Hennef zurzeit 16 Auszubildende.
Übernommen hat die Stadt Hennef aufgrund der guten, bestandenen Abschlussprüfungen Nicole Niedbalski und Kim Schmidt als Stadtinspektorinnen (Bachelor of Laws), Erna Mierau als Verwaltungsfachangestellte, Marco Brauner als Straßenwärter, Marcel Göbel als Fachinformatiker und Robin Thomalla als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste.




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

TopTermine

Sonntag, den 17.12.2017
Adventskonzert des MGV 1874 Geistingen
Sonntag, den 17.12.2017
Adventskonzert
Sonntag, den 31.12.2017
Silvesterkonzert der Musikschule der Stadt Hennef

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt