Hennef: Rathaus BundestagswahlVolksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & Schutz


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Empfang für Annika Zeyen

Annika Zeyen mit ihrer Silbermedaille

Annika Zeyen mit ihrer Silbermedaille

Eintrag ins goldene Buch; mit Bürgermeister Klaus Pipke

Eintrag ins goldene Buch; mit Bürgermeister Klaus Pipke

Beim Empfang gab es auch eine (leckere) Torte, die von Annika Zeyen persönlich angeschnitten wurde.

Beim Empfang gab es auch eine (leckere) Torte, die von Annika Zeyen persönlich angeschnitten wurde.

(27.10.2016, dmg) Annika Zeyen hat mit der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille gewonnen – nach Silber in Peking 2008 und Gold in London 2012 – und damit als 382-fache Rekordnationalspielerin am Ende ihrer internationalen Karriere einen weiteren ganz großen Erfolg errungen! Dazu gratulierte ihr die Stadt Hennef nun in feierlichem Rahmen in der Meys Fabrik. Annika Zeyen trug sich bei dieser Gelegenheit bereits zum dritten Mal ins Goldene Buch der Stadt ein.

Rund 100 Gäste waren in die Meys Fabrik gekommen, viele Freunde und Verwandte von Annika Zeyen, Landrat Sebastian Schuster, der Präsident des Kreissportbundes Wolfgang Müller und der Leiter des Olympiastützpunktes Rheinland Michael Scharf. Ehe der Präsident des StadtSportVerbandes Günter Kretschmann die Glückwünsche aller Hennefer Vereine überbrachte, würdigte Bürgermeister Klaus Pipke die großen Leistungen Zeyens:

„Annika Zeyen hat sich 2008 ins Goldene Buch der Stadt eingetragen, und 2012 noch einmal. Wir alle freuen uns sehr, dass sie sich in diesem Jahr bereits zum dritten Mal eintragen kann. Was sich wie Routine anhört, ist alles andere als das und für uns als Stadt eine große Ehre. Denn die Rollstuhlbasketballerin Annika Zeyen ist sicherlich die mit Abstand erfolgreichste Hennefer Sportlerin und gehört ohne Frage zu den erfolgreichsten deutschen Sportlerinnen überhaupt. Sie hat an den Paralympischen Spielen 2004 in Athen, 2008 in Peking, 2012 in London und in diesem Jahr in Rio teilgenommen, hat in London Gold errungen und in Peking und in Rio Silber. Darüber hinaus hat sie in ihrer Karriere so viele Titel gewonnen, dass das Adjektiv `mehrfach` fast immer richtig ist: mehrfache Deutsche Meisterin, mehrfache Deutscher Pokalsieger, mehrfache Europameisterin. Außerdem hat sie zwei Mal die Champions League gewonnen und zwei Mal die US-Collegemeisterschaft 2006 gewann sie WM-Bronze, 2010 in Birmingham und 2014 in Toronto WM-Silber. Ihr Debüt in der Nationalmannschaft war 2002 bei der WM im japanischen Kitakyushu. Jetzt, 2016, hat sie nach den Spielen in Rio und nach 382 Einsätzen in der Nationalmannschaft als Rekordnationalspielerin ihre internationale Karriere beendet und Deutschland bei der Abschlussfeier als Fahnenträgerin repräsentiert. Im Namen der Stadt und des Stadtrates gratuliere ich Ihnen, liebe Annika Zeyen, zur Silbermedaille der Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro und zu allen Erfolgen ihrer langen Karriere!“

Anschließend sprach Annika Zeyen selbst und berichtete, untermalt von vielen privaten und offiziellen Fotos, von den Spielen in Rio und den Weg der Mannschaft zur Silbermedaille. Gekrönt wurde der Bericht durch einen Film, der die deutsche Mannschaft beim Spiel zeigte: Schnell, athletisch, dynamisch, hart im Nehmen und durchsetzungsstark – ein eindrucksvoller Einblick in diesen sehenswerten Mannschaftssport!




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

TopTermine

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt