Hennef: Rathaus Volksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanHandlungskonzepteFeuerwehr & SchutzPolizei Rhein-Sieg


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

1549 Parkplätze im Zentrum

(22.11.2016, dmg) Im Hennefer Zentrum stehen 1549 Parkplätze zur Verfügung. Dies ergab eine aktuelle Zählung, die belegt, dass im Hennefer Zentrum mehr Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, als mancher glauben mag. „Man hört ja immer mal wieder Kritik, wenn jemand keinen Parkplatz gefunden hat, dass es zu wenige Plätze gäbe. Die Zahl belegt, dass das nicht stimmt“, so Hennefs Wirtschaftsförderer Thomas Kirstges. „Es gibt viele Plätze: mit Parkscheiben- und mit Parkscheinpflicht ebenso wie Park-and-Ride-Plätze. Und dort, wo Gebühren erhoben werden, sind sie im Vergleich zu anderen Städten moderat.“

Die aktuelle Zählung hat ergeben, dass im Hennefer Zentrum 611 Plätze mit Parkscheinpflicht zur Verfügung stehen. Die Parkgebühr beträgt auf den städtischen Plätzen 50 Cent je halbe Stunde. Für die Höchstparkdauer von drei Stunden sind also drei Euro zu zahlen. Weiterhin stehen 209 Parkplätze mit Parkscheibenpflicht zur Verfügung, weitere 41 parkscheibenpflichtige Plätze sollen in der Deichstraße sowie an der Frankfurter Straße zwischen Steinstraße und Gartenstraße eingerichtet werden. Überall dort parkt man auf kostenlosen Stellplätze maximal drei Stunden. Die zeitliche Beschränkung soll verhindern, dass Dauerparker die Plätze blockieren und Besucher des Hennefer Einzelhandels sowie der Arztpraxen und der Dienstleistungsbetriebe keinen Platz finden. Für die Nutzer des Öffentlichen Nahverkehrs stehen 629 Plätze im Parkhaus an der Humperdinckstraße zur Verfügung, weiter 59 kann sind an Dauermieter vergeben.
Weitere Informationen findet man auch im Internet unter www.hennef.de/parken. Dort findet man auch eine Übersicht über öffentliche Parkmöglichkeit für behinderte Menschen.

Handyparken und Park-O-Pin

Alternativen zum Parkschein bieten in Hennef das „Handyparken“ sowie „Park-O-Pin“. Beim Handyparken über SMS erfolgt die Abrechnung über die Mobilfunkrechnung. Eine vorherige Registrierung oder Vertragsbindung ist für das Parken per SMS nicht notwendig. Auch bei Park-O-Pin parkt man ohne Parkschein mit einer minutengenauen Abrechnung der Parkzeit. Nötig sind ein Park-O-Pin-Gerät sowie eine aufgeladene Parkwertkarte. Weitere Infos gibt die Straßenverkehrsabteilung im Rathaus und sind ebenfalls unter www.hennef.de/parken zu finden.




Der Bürgermeister

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt