Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichteStadtgeschichteStadtarchivVolkszeitung digitalHennefer DenkmaleGesteine & Fossilien100 Jahre RathausBeiträge zur GeschichteGedenkstätte im RathausHennef-Film von 1955Hennef-BuchAlle Dörfer und WeilerChronos-WaageAktuelle Infos (deutsch)Informations (english)Geschichte der WaageWichtige DokumenteReuther-BerufskollegPartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Urlaub für die Chronos-Waage?

(18.11.2010, dmg) Besucher des Hotels Młyn im polnischen Ort Elblag werden im Foyer des Hotels eine alte Bekannte entdecken. Hennefer Besucher jedenfalls. Herausgeputzt und voll funktionsfähig steht dort eine historische Chronos-Waage. Auf Urlaub? Nein, sie steht dort schon lange und stand auch schon dort, als das Gebäude des heutigen Hotels noch als „Strauchmühle“ bekannt war. Das Hotel Młyn befindet sich nämlich im historischen Komplex einer Wassermühle aus dem 19. Jahrhundert. Die 10-Kilogramm Chronos-Waage tat dort einst ihren Dienst – und würde ihn noch heute tun, wenn man sie denn ließe, denn Chronos-Waagen funktionieren ohne Strom und selbst nach Jahren und Jahrzehnten noch präzise.

Stattdessen macht sie eben „Urlaub“. In Elblag, dem alten, ostpreußischen Elbing nahe der Masurischen Seenplatte und 22 Kilometer entfernt von Hennefs Partnerstadt Nowy Dwor Gdanski.

Hotel Młyn

Auf Vermittlung des Vorsitzendes des Förder- und Freundeskreis der Chronos-Waage, Wolfgang Euler, ist neben der Waage im Foyer des Hotels seit kurzem ein Erläuterung zur Geschichte der Waage angebracht.
Interessant ist übrigens auch die Geschichte der Mühle, die an der Stelle des Hotels bereits seit 1246 betrieben wurde. Das heutige Hotelgebäude wurde im 19. Jahrhundert gebaut. 1994 wurde die Mühle durch einen Brand fast vollständig zerstört. Ab 1996 wurde die Mühle wiederaufgebaut und in eine Hotel umgewandelt, das im Oktober 2003 eröffnet werden konnte. Weitere Informationen: www.hotelmlyn.com.pl
 




Der Bürgermeister

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.