Stellenangebot: IT-Mitarbeiter/in (m/w/d) Anwendungsentwicklung und Digitalisierung

Im Amt Zentrale Steuerung und Service, IT-Abteilung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

IT-Mitarbeiter/in (m/w/d)
Anwendungsentwicklung und Digitalisierung
(bis Entg.-Gr. 11 TVöD bzw. Bes.-Gr. A 11, 
vorbehaltlich der abschließenden Stellenbewertung)

Interamt Angebots-ID: 499491

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Planung, Entwicklung, Betreuung und Optimierung von IT-Anwendungen, Schnittstellen, Datenbanken, Diensten und Tools
  • Planung, Entwicklung, Projektdurchführung, Administration und Optimierungen von Lösungen in den Bereichen E-Government, Digitalisierung, Microsoft Sharepoint, Microsoft Office 365, geografische Informationssysteme, elektronische Archiv- und Dokumentenmanagementsysteme und Workflowsysteme.
  • Betreuung und Optimierung von kommunalen Fachverfahren, u.a. dem Finanzwesen (newsystem kommunal) 
  • Realisierung, Betreuung und Weiterentwicklung von geografischen Informationssystemen.

Als Bewerber/Bewerberin verfügen Sie über:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Informatik oder vergleichbare Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen bzw. eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung mit einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung.
  • Gute Kenntnis von/in 
  1. Programmier-/Skriptsprachen (C++, C#, VB.NET, JavaScript sowie Grundkenntnisse in Python, PHP)
  2. Entwicklungsumgebungen (Microsoft Visual Studio, Eclipse)
  3. Webtechnologien (HTML5, CSS, XML, JSON) und Webentwicklung unter Verwendung von JavaScript Bibliotheken/ Frameworks (ExtJS, JQuery) und ASP.NET
  4. Entwicklung von Microsoft.NET basierten WebServices (REST, SOAP, WCF) und Client Anwendungen (MS Forms, WPF)
  5. Sharepoint APIs und Sharepoint Designer 2013
  6. SQL und Datenbankmodellierung/-design, insbesondere Microsoft SQL Server
  7. Wünschenswert wären Erfahrungen mit QGIS Client und Server sowie ESRI ArcGIS-Desktop und ArcGIS-Online
  • Mehrjährige Erfahrung in den genannten Bereichen
  • Ausgeprägte Service- und Anwenderorientierung sowie Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässige, engagierte und teamorientiere Arbeitsweise

Wir bieten allen Bewerber/-innen:

  • Eine unbefristete Einstellung in Vollzeit 
  • Die Möglichkeit, die Digitalisierung der Verwaltung aktiv mitzugestalten
  • Einen modernen, gut ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Eine technisch anspruchsvolle Umgebung
  • Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeiten
  • Jahressonderzahlung nach TVöD
  • Leistungsorientierte Bezahlung nach TVöD
  • Betriebliche Altersversorgung durch die Rheinische Zusatzversorgungskasse
  • Kostengünstiges Jobticket

Bei der Stadt Hennef (Sieg) besteht ein Gleichstellungsplan. 

Die Ausschreibung erfolgt in geschlechtsneutraler Form.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Rossenbach (Tel. 02242/888-226 / E-Mail: w.rossenbach@hennef.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung (Anschreiben und tabellarischer Lebenslauf) geben Sie bitte unter www.interamt.de, bis zum 31.03.2019 ab.