Gesucht: Elektroniker/Elektronikerin (m/w/d) 

Im Amt Zentrale Gebäudewirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Elektroniker/Elektronikerin (m/w/d) 
Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
(Entg.-Gr. 7 TVöD, 39,00 Wochenstunden)

Interamt Angebots-ID: 676341

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Prüfung der ortsveränderlichen- sowie Prüfung der ortsfesten Geräte (E-Check-Sachkundigen-Prüfung) Analyse der Prüfobjekte, Durchführung von Messungen, Erstellung von Prüfprotokollen, Festlegen und Kontrolle der Prüfintervalle
  • Instandsetzungsarbeiten im Rahmen der Instandhaltung elektrischer Anlagen
  • Selbstständige Störungsbehebung
  • Sanierung der Beleuchtungsanlagen in Gebäuden
  • Kontrollierte und fachgerechte Wartung von Brandschutztüren und Feststellanlagen 
  • Mängelbeseitigung aus Sicherheitsbegehungen (Brandschutz, Arbeitsschutz, wiederkehrende Prüfung etc.)

Worauf kommt es uns an?

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Elektroniker/Elektronikerin Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik / Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten oder abgeschlossene Ausbildung in einem vergleichbaren Beruf
  • Einschlägige Berufserfahrung und möglichst mehrjährige und aktuelle Berufserfahrung in den genannten Aufgabengebieten
  • Grundkenntnisse in der Gebäude-Lichttechnik 
  • Kenntnisse in der Bus-Systeme und Automatisierungstechnik (KNX) sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Umgang mit den üblichen Office-Produkten
  • Aufgrund von Außendiensttätigkeiten ist der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, Dienstfahrten mit dem eigenen PKW gegen Fahrtkostenerstattung durchzuführen, erforderlich
  • Durchsetzungsvermögen, Kooperations- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit und selbständige Arbeitsweise

Wir bieten allen Bewerbern/Bewerberinnen:

  • Aktive Mitgestaltung und Weiterentwicklung von Arbeitsprozessen 
  • Flexible Arbeitszeitmöglichkeiten
  • Moderne Arbeitsplatzgestaltung
  • Jahressonderzahlung 
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Kostengünstiges Jobticket
  • Regelmäßige Fortbildungen
  • Angebote im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements

Bei der Stadt Hennef (Sieg) besteht ein Gleichstellungsplan. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und in Voll- oder Teilzeit zu besetzen. Gehen entsprechende Bewerbungen für eine Teilzeitbeschäftigung ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Die Ausschreibung erfolgt in geschlechtsneutraler Form.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Amtes Zentrales Gebäudemanagement, Herr Eryigit (Tel.: 02242/888-256 / E-Mail: Muhammet.Eryigit(at)hennef.de) zur Verfügung.

Fragen zum Personalauswahlverfahren richten Sie bitte an Herrn Bäsener (Tel.: 02242/888-582 / E-Mail: Personalabteilung(at)hennef.de), Personalabteilung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 13.05.2021 online unter www.Interamt.de abgeben.

Hinweis zum Datenschutz: Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei der Stadt Hennef (Sieg) sowie der Durchführung des Personalauswahlverfahrens und über Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie über Ihre Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen in Datenschutzfragen entnehmen Sie bitte der zugehörigen Information nach Art. 13 bzw. 14 DSGVO. Dieses finden Sie unter www.hennef.de/datenschutz oder erhalten Sie bei Ihrem Ansprechpartner/Ihrer Ansprechpartnerin in der Personalabteilung.