Gesucht: Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin (m/w/d) Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d) Pädagoge/Pädagogin (m/w/d) Erziehungswissenschaftler/Erziehungswissenschaftlerin (m/w/d)

Im Amt für Kinder, Jugend und Familie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) unbefristet zu besetzen:

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin (m/w/d)
Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d)
Pädagoge/Pädagogin (m/w/d)
Erziehungswissenschaftler/Erziehungswissenschaftlerin (m/w/d)
- Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiengang -
(Entg.-Gr. S 14 TVöD, 39,00 Wochenstunden)

Interamt Angebots-ID: 684369

Was sind ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Die Beratung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien in Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen, in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • Gewährung von erzieherischen Hilfen, Koordinierung der Leistungserbringung durch beteiligte Dienste, Einrichtungen und Personen
  • Unterstützung des Vormundschafts- und Familiengerichts
  • Einleitung von Maßnahmen bei Kindeswohlgefährdung

Jede Fachkraft des Allgemeinen Sozialen Dienstes arbeitet eigenverantwortlich in einem Sozialraum. Die Teamstrukturen ermöglichen kollegiale Beratung und Vertretungsregelungen.

Worauf kommt es uns an:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der o. g. Studiengänge zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Berufserfahrung im Aufgabenbereich der Kinder- und Jugendhilfe (möglichst im Rahmen der Bezirkssozialarbeit)
  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, Ihren privaten PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen

Wir bieten allen Bewerbern/Bewerberinnen:

  • Aktive Mitgestaltung und Weiterentwicklung von Arbeitsprozessen 
  • Flexible Arbeitszeitmöglichkeiten 
  • Moderne Arbeitsplatzgestaltung
  • Jahressonderzahlung 
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Betriebliche Altersversorgung 
  • Kostengünstiges Jobticket
  • Regelmäßige Fortbildungen
  • Angebote im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements

Bei der Stadt Hennef (Sieg) besteht ein Gleichstellungsplan. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und in Voll- oder Teilzeit zu besetzen. Gehen entsprechende Bewerbungen für eine Teilzeitbeschäftigung ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Die Ausschreibung erfolgt in geschlechtsneutraler Form.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Soziale Dienste, Frau Kurpiela (Tel.: 02242/888-410 / E-Mail: Susanne.Kurpiela(at)hennef.de) zur Verfügung.

Fragen zum Personalauswahlverfahren richten Sie bitte an Herrn Bäsener (Tel.: 02242/888-582 / E-Mail: Personalabteilung(at)hennef.de), Personalabteilung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 24.06.2021 online unter www.Interamt.de abgeben.

Hinweis zum Datenschutz: Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei der Stadt Hennef (Sieg) sowie der Durchführung des Personalauswahlverfahrens und über Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie über Ihre Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen in Datenschutzfragen entnehmen Sie bitte der zugehörigen Information nach Art. 13 bzw. 14 DSGVO. Dieses finden Sie unter www.hennef.de/datenschutz oder erhalten Sie bei Ihrem Ansprechpartner/Ihrer Ansprechpartnerin in der Personalabteilung.