Kunst auf der Burg: bis 29. September

Gruppenbild mit Künstler*innen bei der Vernissage am 7. Juli

Gruppenbild mit Künstler*innen bei der Vernissage am 7. Juli

Bewegliches Werk von Willi Reiche

Bewegliches Werk von Willi Reiche

Seit 2012 zeigen renommierte Bildhauer jeden Sommer ihre Werke in der sehenswerten Kulisse der Ruine der mittelalterlichen Burg Blankenberg. Kurator ist der Bildhauer (mit Stadt Blankenberger Wurzeln) Peter Grunewald. 2019 wird die Ausstellung vom 7. Juli bis zum 29. September stattfinden. Es stellen aus: Martina Clasen aus Siegburg, Roland Krämer aus Rösrath, Karl-Heinz Löbach aus Siegburg, Norbert Richert aus Sankt Augustin, Barbara Schmitz aus Bonn, Angelika Strobach aus Köln und Willi Reiche aus Wachtberg. Die Vernissage ist am Sonntag, dem 7. Juli, um 15 Uhr. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet wie in den vergangenen Jahren der Multiinstrumentalist Jan-Philipp Tödte. Der Burggarten auf der Bastionsfläche, in dem auch Werke platziert werden, ist natürlich geöffnet, das Garten-Team ist ebenfalls anwesend! Die Werke sind für die Dauer der Ausstellung immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie hier unter www.hennef.de/kunstaufderburg.

Kunst auf der Burg ist - wie schon 2016, 2017 2018 - auch 2019 Teil des Rheinischen Kultursommers!