Finissage: "Cherchez la femme I"

Anlässlich der Finissage zu "Cherchez la femme I" lädt die Galerie Susanne Neuerburg, Frankfurter Straße 91, für den 24. Januar um 19 Uhr zu einem kurzen Gespräch mit Nathalie Licard (Moderatorin und Autorin) zum Thema "Être une femme française", ein.

Anlässlich der Finissage zu "Cherchez la femme I" lädt die Galerie Susanne Neuerburg, Frankfurter Straße 91, für den 24. Januar um 19 Uhr zu einem kurzen Gespräch mit Nathalie Licard (Moderatorin und Autorin) zum Thema "Être une femme française", ein. Fragen zu Mythos, Eros und Klischee der Frau, in Frankreich sowie Deutschland werden gestellt und diskutiert. 

Nathalie Licard wurde bekannt als die französische Stimme der Harald Schmidt Show und als Außenreporterin der Sendung. Man kann sie auch bei ARD, ZDF, SWR und arte sehen, meist zu aktuellen Themen des Zeitgeschehens, zu Fragen, die  Franzosen und Deutsche bewegen. Das Gespräch mit Nathalie Licard führt Anke Hovemeyer, Kunsthistorikerin und Freundin der Galerie.

"Cherchez la femme I" ist übrigens der Auftakt einer Ausstellungsreihe, die sich mit Bildern von Weiblichkeit beschäftigt.

Weitere Informationen gibt es unter www.susanneneuerburg.de.

Alternative Veranstaltungstage