VVV Vortrag: Das Historische Archiv der Stadt Köln, seine Bedeutung, sein Einsturz und seine Wiederauferstehung

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) bietet am 14. Februar einen Vortrag mit Dr. Ulrich Fischer zum Thema "Das Historische Archiv der Stadt Köln, seine Bedeutung, sein Einsturz und seine Wiederauferstehung".

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) bietet am 14. Februar einen Vortrag mit Dr. Ulrich Fischer, stellvertretender Leiter des Historischen Archivs Köln, zum Thema "Das Historische Archiv der Stadt Köln, seine Bedeutung, sein Einsturz und seine Wiederauferstehung". Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in der Meys Fabrik, Beethovenstraße 21. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am 3. März 2009 ist das Historische Archiv der Stadt Köln im Zusammenhang mit dem weiteren Ausbau der U-Bahn eingestürzt. Welche große Bedeutung das Archiv nicht nur für die Stadt Köln, sondern für den gesamten Großraum nördlich der Alpen hat, erläutert uns der stellvertretende Leiter des Kölner Archivs Dr. Ulrich Fischer in seinem Vortrag.

Er beschreibt außerdem, welche wissenschaftlichen, organisatorischen und logistischen Maßnahmen erforderlich sind, um 27 lfd. Kilometer Archivgut zu bergen, bewegen und - soweit möglich - zu restaurieren und wieder nutzbar zu machen.

Alternative Veranstaltungstage