Innovation in Sachen Heiztechnik

Bürgermeister Klaus Pipke (links) und Michael Walter (hinten links), 1. Beigeordneter, im Gespräch mit den Fachleuten.

Bürgermeister Klaus Pipke (links) und Michael Walter (hinten links), 1. Beigeordneter, im Gespräch mit den Fachleuten.

(23.9.2020, ms) Sonne, Luft, Erde, Wasser, Eis – all das nutzt die so genannte „Solar-Eis-Speicher-Heizung“, die damit Gebäude mit Wärme und/oder Kühlung versorgt. Bürgermeister Klaus Pipke hat dieser Tage Fachleute ins Rathaus eingeladen, um sich über diese neueste Innovation zu informieren. „Das ist ein weiterer guter Schritt für mehr Klimaschutz in Hennef. Interessant ist das auch für Hennefer Bürger*innen“, so der Bürgermeister. Denn diese Anlage eignet sich nicht nur für große Bürogebäude, sondern auch für Einfamilienhäuser. „Jede einzelne Investition in den Klimaschutz ist wichtig, weil sie dazu beiträgt, die Klimaschutzziele zu erreichen und die natürlichen Ressourcen zu schonen.“