Hannelore Buhrs Gemälde in der Galerie im Foyer

Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer, Hannelore Buhr, Dr. Hedwig Roos-Schumacher (Vorsitzende des Kulturausschusses) und der stv. Bürgermeister Thomas Wallau

Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer, Hannelore Buhr, Dr. Hedwig Roos-Schumacher (Vorsitzende des Kulturausschusses) und der stv. Bürgermeister Thomas Wallau

Der Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer führte mit einem Rundgang in die Arbeit der Künstlerin ein

Der Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer führte mit einem Rundgang in die Arbeit der Künstlerin ein

Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer

Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer

(9.6.2018, dmg) Bereits im Jahr 2015 hat Hannelore Buhr als Mitglied der Künstlergruppe Karimow ihre Gemälde in der Galerie im Foyer des Hennefer Rathauses (Frankfurter Straße 97) gezeigt, vom 11. Juni bis zum 13. Juli stellt sie erstmals alleine aus. Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Wallau eröffnet die Ausstellung, der Kunsthistoriker Hermann F. Schweitzer führte mit einem Rundgang in die Arbeit der Künstlerin ein. 

Hannelore Buhr begann ihre künstlerische Ausbildung 1998 bei Junus Karimow, einem Absolventen der staatlichen Surikow-Akademie in Moskau und Dozent an der Hennefer Kunstakademie, und belegte Kurse in Aquarell-, Gouache-, Pastell-, Acryl- und Ölmalerei sowie Graphitzeichnen. Seit 2002 hat sie an zahlreichen Gemeinschaftsausstellungen in Siegburg, Eitorf, Köln, Königswinter und hier in Hennef teilgenommen, auch im Hennefer Rathaus, anlässlich der Gemeinschaftsausstellung der Künstlergruppe Karimow 2015. Aus dem Umfeld von Junus Karimow haben bereits mehrere Künstlerinnen und Künstler im Rathausfoyer ausgestellt, so 2012 Dr. Otmar Weinreich, 2015 Galina Tuisova, 2016 Ralph Graf-Lichtenberg und 2013 Junus Karimow. Hannelore Buhr ist Gründungsmitglied der „Gruppe Karimow“. 
Die Ausstellung ist geöffnet von montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Weitere Ausstellungen 2018

Nach der Ausstellung von Hannelore Buhr finden folgende weiteren Ausstellungen im Foyer statt:

  • Angelika Heimermann, Collagen, ab dem 28.07.
  • Ingo Eisner, Musiker- und Konzertfotos, ab dem 1.9.
  • Künstlergruppe pentimenti ab dem 6.10.
  • Fotografien von Wolfgang Sonnemann & Nina von Kreisler & Helmut Hergarten, ab dem 17.11.

Außerdem findet ab dem 8. Juli wieder die traditionelle Skulpturenausstellung „Kunst auf Burg Blankenberg“ statt: Bis zum 30.9. zeigen Peter Grunewald, Peter Bischofs, Silke Bosbach, Martin Langer, Dirk Müller, Odo Rumpf und Barbara Schmitz Skulpturen auf dem Gelände der historischen Hennefer Burganlage. Die Eröffnung ist am 8. Juli um 15 Uhr. Weitere Infos unter https://www.hennef.de/kunstaufderburg.