Energieberatung vor Ort in Hennef

Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg, Petra Grebing, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, Heike Behrendt, Klimaschutzmanagerin der Stadt Hennef, Johannes Oppermann, Leiter des Umweltamtes, und Bürgermeister Klaus Pipke am Stand der Energieberatung auf dem Hennefer Wochenmarkt

Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg, Petra Grebing, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, Heike Behrendt, Klimaschutzmanagerin der Stadt Hennef, Johannes Oppermann, Leiter des Umweltamtes, und Bürgermeister Klaus Pipke am Stand der Energieberatung auf dem Hennefer Wochenmarkt

(20.9.2018, dmg) Ab September und dann immer am vierten Donnerstag im Monat bietet die Energieagentur Rhein-Sieg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW und der Klimaschutzmanagerin der Stadt Hennef eine Energieberatung in Hennef an. Möglich ist das, nachdem die Stadt Mitglied der im April dieses Jahres gegründeten „Energieagentur Rhein-Sieg“ geworden war. Die Energieberatung hat nun mit einem gemeinsamen Aktionsstand im Rahmen des Wochenmarktes auf dem Heiligenstädter Platz in Hennef begonnen. In Zukunft findet immer am vierten Donnerstag im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine Bürger-Sprechstunde im Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstr. 24, statt. 

„Energieberatung ist ein Thema, bei dem es um unsere gemeinsame Zukunft geht,“ so Bürgermeister Klaus Pipke, „und bei dem wir alle an einem Strang ziehen müssen. Auch im Kleinen kann man viel erreichen, deswegen ist dieses Angebot gerade für private Haushalte so wichtig. Mit der Energieagentur Rhein-Sieg haben wir den richtigen Multiplikator geschaffen, mit der Verbraucherzentrale haben wir einen zuverlässigen Partner und mit der Klimaschutzmanagerin die Kompetenz im eigenen Haus.“

„Ich freue mich“, so die Klimaschutzmanagerin der Stadt Hennef Heike Behrendt, „dass wir die Energieagentur und die Verbraucherzentrale als kompetenten und neutralen Kooperationspartner für die Energieberatung der Hennefer Bürgerinnen und Bürger gewinnen konnten. Weitere gemeinsame Projekte haben wir bereits ins Auge gefasst.“

„Mit der anbieterunabhängigen Energieberatung schaffen wir ein hochwertiges Angebot“, so Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg. „Jeder kann von der umfassenden Beratung profitieren und bekommt Maßnahmen zur Energieeinsparung und den persönlichen Beitrag zum Klimaschutz aufgezeigt.“ 

Energieberatung der Verbraucherzentrale

Als Ansprechpartnerin rund um die Themen Energieeffizienz und Gebäudesanierung steht den Henneferinnen und Hennefern die Energieberaterin der Verbraucherzentrale Dipl.-Ing. Petra Grebing bereit. Sie und ihre Kollegen fahren im Rahmen der „Energieberatung zu Hause“ auch zu den Ratsuchenden und verschaffen sich einen Überblick über alle wichtigen Bauteile und Anlagen des Hauses: Welche Wärmedämmmaßnahmen sind sinnvoll? Wie ist es um die Heizung beschaffen? Lohnen sich Investitionen in alternative Techniken wie Solaranlagen, Holzpelletheizungen oder Wärmepumpen? Anbieterunabhängig wird dann gemeinsam mit den Verbrauchern ausgelotet, was im Einzelfall geeignet ist, welche gesetzlichen Vorschriften zu beachten sind und welche Fördermöglichkeiten sich bieten. In der Solarstrom-Beratung geht es darum, ob technische und bauliche Voraussetzungen gegeben sind, um eine Photovoltaikanlage wirtschaftlich zu betreiben und welche Förderprogramme für Speichertechnik in Frage kommen. „Die Verbraucher suchen nach Möglichkeiten, Energie zu sparen. Die Beratung soll helfen, Maßnahmen zu finden, die sich langfristig rechnen und zeigt konkret auf, wie die Verbraucher vorgehen können“, so Petra Grebing.

Dienstags und donnerstags können Anfragen von 10 bis 13 Uhr auch an die telefonische Energie-Sprechstunde unter 02242 / 96930-11 gerichtet werden. Anfragen per E-Mail an rheinsiegkreis.energie(at)verbraucherzentrale.nrw sind ebenfalls möglich. Vorträge und informative Veranstaltungen rund um das Thema Energie und Gebäudesanierung runden das Angebot ab. Alle Termine sind unter www.energieagentur-rsk.de einsehbar. Gefördert wird die Energieberatung über den Rhein-Sieg-Kreis, aus Fördermitteln des Landes NRW und der Europäischen Union. Die 90-minütige „Energieberatung zu Hause“ kostet daher nur 60 Euro und kann telefonisch unter (02242) 96930-11 gebucht werden.