Inventrio – Jazz in der Meys-Fabrik

Inventrio gastiert mit einem Jazzkonzert in Meys-Fabrik. Foto: Lutz Voigtlaender

Inventrio gastiert mit einem Jazzkonzert in Meys-Fabrik. Foto: Lutz Voigtlaender

(25.9.2018, dmg) Am 21.10. um 18 Uhr gastiert das Inventrio mit einem Jazzkonzert in Meys-Fabrik (Beethovenstraße 21), Veranstalter ist der Kulturverein Hennef e.V. Das 2012 gegründete Inventrio ist ein junges, „inventives“ Jazz-Trio aus NRW mit dem Bandleader, Komponisten und Pianisten Richard Brenner, dem Kontrabassisten Moritz Götzen, sowie dem Schlagzeuger Niklas Walter. Die drei Musiker stellen Ihre musikalischen Fähigkeiten ganz in den Dienst der gemeinsamen ästhetischen Vision, die von romantischem Lyrizismus, federndem Puls und hochenergetischem Interplay geprägt ist. Ekstatische, eruptive Improvisationen treffen auf zarte, lyrische Melodien und komplexe kompositorische Strukturen auf magische, ruhige Momente. Zeitgemäß, aber immer nachvollziehbar. Die Form hierfür findet sich in den Kompositionen des Bandleaders, die oft seinen Sinn für klassische Formen und Detailverliebtheit widerspiegeln, sowie in eigenständigen Interpretationen von Jazzstandards. Das Konzept geht auf: Das Inventrio trat unter anderem schon in der Philharmonie Essen, den Hildener Jazztagen oder dem Venezia Jazz Festival auf. Konzertreisen führten die drei bereits bis in den Nahen Osten. 2016 sendete der WDR einen Mittschnitt des Auftritts beim renommierten Klavierfestival Ruhr.

Karten für das Hennefer Konzert am 21.10. gibt es bei der Buchhandlung am Markt, Adenauerplatz.

Weitere Informationen unter http://inventrio-music.de.