A560: Einschränkungen wegen der Instandsetzung von zwei Siegbrücken bei Hennef

Hennef/Köln (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt die beiden Siegbrücken im Verlauf der A560 zwischen Hennef (Sieg)-West und Hennef (Sieg)-Ost in den kommenden Monaten instand setzen. In der Nacht zu Dienstag (27./28.5.) wird die Verkehrsführung für die erste Bauphase eingerichtet. Von 20 bis 2 Uhr steht deswegen zwischen der Anschlussstelle Hennef (Sieg)-Ost und dem A560-Ausbauende in beiden Fahrtrichtungen nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung. In den kommenden zwei Wochen wird dort eine Mittelstreifenüberfahrt für die weiteren Bauphasen geschaffen.

Anschließend beginnen die eigentlichen Instandsetzungsarbeiten zunächst in Fahrtrichtung Bonn. Bei der dann bestehenden Baustellenverkehrsführung können Fahrzeuge, die vom Ausbauende in Richtung Bonn fahren, die Ausfahrt der Anschlussstelle Hennef (Sieg)-West nicht mehr direkt erreichen. Sie werden über die Anschlussstelle Niederpleis umgeleitet. Während der Instandsetzungsarbeiten in Fahrtrichtung Altenkirchen (Westerwald) wird einer der beiden Fahrstreifen zur Anschlussstelle Hennef (Sieg)-Ost geleitet, der andere Fahrstreifen führt direkt zum Ausbauende der A560.

Hintergrund

Bis voraussichtlich November 2019 werden die Fahrbahnbeläge auf den beiden Brückenbauwerken erneuert sowie nach unten hin abgedichtet. Zusätzlich werden alle Verschleißteile in den Fahrbahnübergängen ausgetauscht. Die Elemente der Lärmschutzwände auf den Brücken werden ebenfalls erneuert.

Quelle 

https://www.strassen.nrw.de/de/presse/meldungen/2019/a560-einschraenkungen-wegen-der-instandsetzung-von-zwei-siegbruecken-bei-hennef.html