Jugendamt Hennef startet ins Jubiläumsjahr

(9.7.2019) Die UN-Kinderrechtskonvention und das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef feiern gemeinsam ihre großen Jubiläen: 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – 20 Jahre Amt für Kinder, Jugend und Familie. Das wird im Rahmen eines Jubiläumsjahrs von Juli 2019 bis Juni 2020 begangen.

Die große öffentliche Feier findet im Rahmen des Weltkindertages am Freitag, dem 20. September 2019, in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr mit allen Hennefer Kindern, Jugendlichen, Familien, Einrichtungen und Interessierten statt. Der Hennefer Marktplatz verwandelt sich dafür in ein Mit-Mach-Paradies für Kinder. Neben vielen Ständen gibt es auch eine Bühne, die ganz in Kinderhand ist.
Die UN- Kinderrechtskonvention und die Arbeit des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef sind untrennbar miteinander verbunden. Das Jubiläumsjahr möchte das Amt für Kinder, Jugend und Familie nutzen, um die Kinderrechte in den Fokus zu rücken und seine Angebote vorzustellen.

Um die Arbeit des Amtes für Kinder, Jugend und Familie noch besser kennen zu lernen, wird in dem kommenden Jubiläumsjahr monatlich ein Kinderrecht ausgewählt und konkret gezeigt, wie Hennefer Kinder zu ihrem Recht kommen und welche Aufgaben davon das Amt für Kinder, Jungend und Familie leistet. Zudem werden auf Mitmachaktionen zu den vorgestellten Kinderrechten hingewiesen. Außerdem kommen Kinder zu Wort, die aus ihrer Sicht erzählen, wie es mit der Einhaltung der Rechte klappt.

Kinderrechte

In diesem Monat steht das Recht „Alle Kinder haben die gleichen Rechte wie alle anderen“ im Mittelpunkt. Dies war nicht immer so. Erst mit dem „Jahr des Kindes“ 1979 wurde von den Vereinten Nationen begonnen eine Kinderrechtskonvention zu entwickeln, sodass alle Kinder weltweit die gleichen Rechte haben. Der endgültige Vertrag wurde zehn Jahre später, im Jahre 1989, fertiggestellt. Insgesamt umfasst die UN-Kinderrechtskonvention 54 Artikel, die sich in zehn Grundrechte zusammenfassen lassen. Von 196 Staaten haben 193 die UN-Kinderrechtkonvention zugestimmt und unterzeichnet. 
Das Amt für Kinder, Jugend und Familie setzt sich in der Arbeit und den Angeboten dafür ein, dass alle Hennefer Kindern und Jugendlichen, unabhängig von Geschlecht, Religion, finanzieller Situation oder wie lang sie schon in Hennef wohnen, daran teilhaben können.

Kinderrechte verbessern die Bedingungen, unter den Kinder und Jugendliche leben und aufwachsen. Deshalb ist es so wichtig zu wissen, was sie genau bedeuten und in welchen Situation diese eine Rolle spielen. Kinder müssen ihre Rechte kennen und Erwachsene in dem Gebrauch bestärken.

Alle Hennefer Kinder, Jugendlichen, Familien und Interessierte sollen von dem Jubiläumsjahr profitieren und immer wieder daran erinnert werden, wie wichtig die Kinderrechte und die Umsetzung dieser ist! 
Zum Nachlesen werden alle Artikel auf der Internetseite www.hennef.de bereitgestellt.

Für Ideen, Anregungen und Fragen steht das Amt für Kinder, Jugend und Familie gerne unter Telefon: 02242/888408 oder E-Mail: jugendamt@hennef.de zur Verfügung. 

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef

Am 1. Juli 1999 hat die Stadt Hennef die Aufgaben vom Kreisjugendamt des Rhein Sieg Kreises übernommen und kann seitdem über die Ausgestaltung der Jugendhilfe vor Ort entscheiden. Begonnen hat das Amt für Kinder, Jugend und Familie mit drei Abteilungen und 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mittlerweile ist das Amt mit 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und fünf Abteilungen das Größte der Stadtverwaltung Hennef. Es ist in die Abteilungen Tagesbetreuung für Kinder, Soziale Dienste, Verwaltung, Familienberatung sowie Kinder-, Jugend- und Familienförderung unterteilt und wird von Miriam Overath seit 2016 geleitet. Die Arbeit wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus, in 13 Kindertageseinrichtung, einer Großtagespflege, zwei Einrichtungen der offenen Jugendarbeit und der Familienberatungsstelle geleistet.

Aktionen

Das Jubiläum „20 Jahre Amt für Kinder, Jugend und Familie“ feierten zunächst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ehemalige in diesem Monat im historischen Rathaus. Bürgermeister Klaus Pipke überreichte als Jubiläumsgeschenk einen Spielwürfel für alle Kinder, die ins historische Rathaus zu Besuch kommen. Mit Fotos und Gesprächen ließ man die vergangenen Jahre Revue passieren.
Am 20. September 2019 wird das große Jubiläum im Rahmen des Weltkindertages in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr dann mit allen Hennefer Kindern, Jugendlichen, Familien, Einrichtungen und Interessierten gefeiert.