Aufruf zum Wässern der Bäume

(16.7.2019, ms) Die hohen Temperaturen sind zwar in den vergangenen Tagen zurückgegangen, aber nennenswerte Niederschlagsmengen sind bislang weiter ausgeblieben. Deswegen bitte die Stadt Hennef, das Grün gießen zu helfen. Vor allem jüngeren Bäumen setzt die Trockenheit sehr zu. Sie brauchen besonders viel Wasser, denn ihre Wurzeln reichen noch nicht tief genug, um sich selbst zu versorgen. Außer den Jungbäumen sind auch einzeln stehende Pflanzen am Straßenrand stark gefährdet. Doch auch ältere Bäume bleiben von den Auswirkungen der Hitze nicht verschont. Inzwischen sind selbst die tieferen Bodenschichten ausgetrocknet. Falls möglich, sollten mindestens zwei bis drei Eimer (20 bis 50 Liter) Wasser pro Baum und Tag gegossen werden. Jede einzelne Wassergabe hilft dabei, dass die Hitzeschäden an den Bäumen und der Vegetation verringert werden.

Tipp: Sofern es zeitlich möglich ist, ist es sinnvoll, den Baum erst anzugießen und zu warten, bis die Feuchtigkeit eingezogen ist, da die Erdkruste schon eine feste Schicht gebildet hat, die wasserabweisend wirkt. Nach dem Angießen kann der Boden das Wasser wesentlich besser aufnehmen. Außerdem verdunstet über den Tag ein großer Teil des Wassers, sodass am besten früh morgens oder spät abends gegossen werden sollte.