„Zauberhafte Osterferien" - Jugendamt und „Juleica" bieten Ferienfreizeit an

(7.1.2020, ms) Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef und der Projektkurs „Juleica“ des Städtischen Gymnasiums Hennef bieten in der ersten Osterferienwoche vom 6. bis zum 9. April eine viertägige Ferienfreizeit an. Platz ist für 40 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Fahrt geht nach Schleiden in die Eifel, ins Gästehaus „Auszeit Eifel“. Untergebracht sind die Mädchen und Jungen in Mehrbettzimmern. Die Kosten betragen inklusive An- und Abreise im Reisebus, Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten vor Ort 100 Euro pro Kind. Unter dem Motto „Zauberhafte Ostern – magischer Ferienspaß in der Eifel“ gibt es unter anderem einen Zauber-Workshop, mystisches Kochen, Lagerfeuer, Spiele, einen Discoabend und Schnitzeljagd.

Anmeldeschluss ist der 26. Februar. Wer Interesse hat oder weitere Informationen benötigt oder sich anmelden möchten, kann das unter der E-Mail-Adresse: osterferien@gym-hennef.de oder per Telefon: 02242/888 451.

Projektkurs „Juleica“

Der Projektkurs „Juleica“ (Jugendleitercard) besteht aus 15 Schülerinnen und Schüler des elften Jahrgangs des Städtischen Gymnasiums Hennef. Seit Sommer des letzten Jahres absolvieren sie in der Schule in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef eine Ausbildung zur ehrenamtlichen Mitarbeiterin oder ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Die Schülerinnen und Schüler planten die Osterferienfreizeit und betreuen die Kinder vor Ort. Unterstützt werden sie dabei von der Sozialpädagogin Anna Seidel vom Amt für Kinder, Jugend und Familie sowie Mirko Esser, Lehrer am Städtischen Gymnasium. Dieses Kooperationsprojekt findet bereits zum dritten Mal statt.