Rathauserstürmung fand im Saal statt ...

Die Stadtsoldaten "stürmen" den Saal ...

Die Stadtsoldaten "stürmen" den Saal ...

(16.2.2020, dmg) Am Sonntag vor Beginn des Straßenkarnevals hätte es im Wortsinn stürmisch werden sollen. Zumindest war das die Aussage des Deutschen Wetterdienstes, weswegen die traditionelle Hennefer Rathauserstürmung drei Tage zuvor aus Sicherheitsgründen abgesagt werden musste. Damit die internen Vorbereitungen aber nicht umsonst gewesen wären, hatte Bürgermeister Klaus Pipke die Stadtsoldaten und alle Hennefer Prinzenpaare mit ihren Gefolgen zu einem Umtrunk in den historischen Saal des Rathauses eingeladen. Das wiederum schlachteten die siegestrunkenen Stadtsoldaten aus und meldeten begeistert, der Bürgermeister habe beim ersten Anzeichen von windiger Gegenwehr kapituliert und die Rathaustüren freiwillig geöffnet! Wie dem auch sei: Die Rathauserstürmung fand im Saal statt und es wurde eine schöne, gemütliche Feier, die Stimmung war riesig, die Musik wunderbar, der Nachwuchs der Stadtsoldaten tanzte beherzt und wurde bejubelt und alle waren zufrieden. 

Und draußen vor dem Rathaus? Ein bisschen Wind. Der närrische Sturm tobte im Saal.