Sommerschnitt für Grünflächen

(9.6.2020, ms) Um die Blüte von Wildblumen zu unterstützen und anzuregen, wird zurzeit auf zahlreichen städtischen Grünflächen zusätzlich zum Spätsommerschnitt ein Sommerschnitt durchgeführt. Bei gräserbetonten Wiesen erfolgt der Rückschnitt bereits zwischen Ende Mai und Mitte Juni, bei wildblumenreichen Blühflächen Ende Juni/Anfang Juli. Durch den Sommerschnitt wird das breite Artenspektrum der Flächen langfristig erhalten und abgestorbene und überhängende Pflanzenteile entfernt. Diese Art der Wiesenpflege, nämlich zwei Mal im Jahr zu mähen, orientiert sich an die traditionelle Pflege der Glatthaferwiese, ein mittlerweile seltene Nutzungsform des Grünlandes. Auch die Siegdeiche werden in diesem Rhythmus gemäht und gehören in Hennef zu den artenreichsten Lebensräumen.