Bürgermeister: Stichwahl am 27. September

(15.9.2020, dmg) Bei der Wahl zum Bürgermeister der Stadt Hennef kommt es zu einer Stichwahl am 27. September. Beim ersten Wahlgang kam der Amtsinhaber Klaus Pipke auf 45,68 Prozent, Mario Dahm erreichte 37,19 Prozent und Matthias Ecke vereinte 17,13 Prozent der Stimmen auf sich. Keiner der Kandidaten hat die absolute Mehrheit, die beiden Führenden Klaus Pipke und Mario Dahm müssen sich in einer Stichwahl erneut zur Wahl stellen.

Die Stichwahl am 27. September findet in den gleichen Wahllokalen statt, wie die Wahl am 13. September. Man bekommt keine neue gelbe Wahlbenachrichtigung zugeschickt, die alte ist weiter gültig. Wichtig: Man kann auch ohne gelbe Wahlbenachrichtigungskarte wählen, einfach den Personalausweis mitbringen! Wählen kann man

  • am Wahltag, dem 27. September, im gleichen Wahllokal wie bei der Wahl am 13. September,
  • vorab per Briefwahl (Anträge und Infos auf www.hennef.de/wahlen, bereits für die Stichwahl beantragte Briefwahlunterlagen werden bis Ende der Woche verschickt und sollten Anfang nächster Woche beim Wähler sein) oder
  • im Briefwahlbüro im Rathaus der Stadt, Frankfurter Straße 97.

Das Briefwahlbüro ist ab Donnerstag, dem 17. September, bis zum 25. September, zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag bis Mittwoch: 8 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16 Uhr
  • Donnerstag: 8 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr
  • Freitag: 8 Uhr bis 12 Uhr
  • Am Samstag, den 19.9. ist das Briefwahlbüro von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.
  • Am Freitag, den 25.9. ist das Briefwahlbüro von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Wichtiger Hinweis: Briefwahlunterlagen sollten bis Donnerstag, 24. September im Briefkasten der Deutschen Post AG geworfen werden, damit die roten Wahlbriefe rechtzeitig zurück zum Rathaus kommen. Der rote Wahlbrief für die Kommunalwahl kann am Wahlsonntag noch bis 16 Uhr, aber nur beim Wahlamt der Stadt Hennef (Sieg), Frankfurter Straße 97, 53773 Hennef, abgeben werden. Die Abgabe in einem der Wahllokale ist nicht möglich.

Zum Wählen im Wahllokal und im Briefwahlbüro braucht man

  • den Personalausweis oder Reisepass,
  • die gelbe Wahlbenachrichtigungskarte ist gut, aber nicht zwingend notwendig man kann auch ohne gelbe Wahlbenachrichtigungskarte wählen,
  • Mund-Nase-Schutz,
  • am besten auch einen eigenen (nicht radierfähigen) Kugelschreiber.

Briefwahlbüro, Ein- und Ausgang getrennt

Das Briefwahlbüro ist im Rathaus der Stadt Hennef, Rathausneubau, 2. Etage, Frankfurter Str. 97, Saal Lauthausen (Rathausturm). Der Eingang ist der Haupteingang des Rathauses. Die Tür unter dem Turm (Nebeneingang Dickstraße) ist der Ausgang.

Fragen zur Kommunalwahl beantwortet das Wahlamt der Stadt Hennef (Sieg), Telefon: (02242) 888-213 oder (02242) 888-231, E-Mail: wahlbuero@hennef.de.