Spendenkampagne für „Waldorfkindergarten“

Keine Spielgeräte mehr: Inzwischen musste das Gerüst aufgrund von Sicherheitsmängeln abgebaut werden.

Keine Spielgeräte mehr: Inzwischen musste das Gerüst aufgrund von Sicherheitsmängeln abgebaut werden.

(16.12.2020, ms) Die Elterninitiative „Waldorfkindergarten Hennef“ steht derzeit vor großen Herausforderungen. Denn trotz der großen Eigeninitiative reichen die finanziellen Mittel nicht aus, um die maroden Spielgeräte im Außengeländer der Einrichtung zu erneuern. Jetzt im Corona Jahr entfallen nämlich sämtliche Einnahmen durch Basare und Feste. Erste Unterstützung kam von der Hennef Stiftung der Kreisparkasse. Damit ist ein kleiner Schritt zur Finanzierung des neuen Außengeländes getan. Nun hat die Elterninitiative auf der regionalen Crowd-Funding Plattform „all-zesammen.de“ von der Volksbank Köln / Bonn eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, um die Neugestaltung des Außengeländes im Stil der naturnahen Waldorfpädagogik in Angriff nehmen zu können. Ziel des Waldorfkindergartens ist es, im Sommer 2021 das neue Außengelände gestalten zu können um dieses beim großen, öffentlichen Sommerfest zum 30-jährigen Bestehen gebührend zu feiern. 

Wer die Initiative unterstützen möchte, findet alle Informationen unter: https://www.all-zesamme.de/aussengelaende-waldorfkit​​​​​​​a​​​​​​​.