Vorführungen alter Handwerkstechniken im Turmmuseum

Werbeplakat Museum

(23.8.2021, ms) Im Turmmuseum im Katharinenturm in Hennef-Stadt Blankenberg wird Geschichte lebendig. Es informiert in vier Stockwerken über die Geschichte von Stadt Blankenberg, der Stadt Hennef und der Region. Zudem werden alter Handwerkstechniken präsentiert. Geöffnet hat das Turmmuseum sonntags in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr. Für die Besucher*innen gelten die „3-G-Regel“. Das heißt: Wer das Turmmuseum besuchen möchte, muss geimpft, genesen oder getestet sein.

Vorführungen alter Handwerkstechniken

Die Präsentationen für das Spinnen und Weben finden am 5. September und 3. Oktober statt, die in der Schuhmacherwerkstatt am 29. August und am 26. September. Die alten Handwerkstechniken werden im vierten Stock des Museums von ehrenamtlich Engagierten gezeigt. In der Schuhmacherwerkstatt präsentieren Schuhmachermeister Heinz Becker und Schuhmachermeisterin Nadine Weißenfels die alten Techniken, das Spinnen zeigt Inge Fischer, das Weben Ulrike Broich.

Weinbaumuseum im "Runenhaus"

Parallel dazu können Interessierte das kleine Weinbaumuseum im so genannten "Runenhaus" in Stadt Blankenberg, das nur wenige Schritte vom Turmmuseum entfernt ist, besuchen. Das ehrenamtliche Museums-Team rund um den Leiter des Turmmuseums Walter Keuenhof und seine Stellvertreterin Ulrike Broich freut sich auf die Besucherinnen und Besucher.

Weitere Informationen zum Turm- und Weibaumuseum gibt es auf der Seite der Stadt Hennef.