Hennefer Stadtfest abgesagt

(6.7.2021, ms) Das Hennefer Stadtfest kann in diesem Jahr leider erneut nicht stattfinden. Die Entscheidung musste die Stadtverwaltung nun in Abstimmung mit den Ratsfraktionen schweren Herzens treffen.

„Auch wenn die Infektionszahlen aktuell erfreulich niedrig sind, sehen wir auf Grundlage der geltenden und zu erwartenden Verordnungen des Landes keine Möglichkeit, das Stadtfest durchzuführen. Auf einer solch großen Veranstaltungsfläche in der Innenstadt können wir weder die Einhaltung von Abständen noch das Tragen von Masken oder den Zugang nur für eine bestimmte Personenzahl kontrollieren. Die von der Coronaschutzverordnung geforderten Hygienekonzepte laufen so ins Leere“, erklärt Klaus Barth, Vorstand der Stadtbetriebe Hennef.

Da im Herbst wegen der Ausbreitung der Delta-Variante nach Einschätzung vieler Expert*innen mit einem Anstieg der Infektionszahlen zu rechnen ist, ist eine Großveranstaltung ohne kontrollierbares Hygienekonzept aus Sicht der Stadtverwaltung nicht verantwortbar. Viele Städte in der Region haben ihre traditionellen Feste im August oder September bereits abgesagt, sodass mit noch größeren Besucherströmen in Hennef gerechnet werden müsste.

„Wir haben die Planungen im Frühjahr gestartet und die Entscheidung lange hinausgezögert, doch jetzt ist der Punkt erreicht, an dem es für eine Großveranstaltung mit an die 100.000 Besucherinnen und Besucher an der Planungsgrundlage fehlt. Die Absage ist sehr schade, aber alles andere wäre in der aktuellen Situation unverantwortlich. Zur Unterstützung des Einzelhandels werden wir kurzfristig kleinere alternative Angebote für die Innenstadt entwickeln“, so Bürgermeister Mario Dahm.