Jubiläumskonzert: 20 Jahre Junge Singfonie & „A Celebration of Christmas“

Am 11. Dezember findet ein Sonderkonzert von „A Celebration of Christmas“ statt.

Am 11. Dezember findet ein Sonderkonzert von „A Celebration of Christmas“ statt.

(ms) Der Chor „Junge Singfonie“ hat sich zu seinem 20-jährigen Jubiläum etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am 11. Dezember präsentieren die Sänger*innen ein Sonderkonzert von „A Celebration of Christmas“, dem besonderen Musikereignis zur Weihnachtszeit. Das Konzert startet um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Katharina in Hennef-Stadt Blankenberg, Markt 13. Noch gibt es ein begrenztes Ticketkontingent. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 35 Euro (PK 1) und 29 Euro (PK 2). Bestellen kann man die Karten per E-Mail unter: tickets.jungesingfonie(at)t-online.de. Bitte Telefonnummer für eventuelle Rückfragen sowie Anzahl der Tickets und die gewünschte Kategorie angeben.

Freuen können sich die Zuhörer*innen auf ein Event mit Top-Solisten der Musical- und Soul-Szene. Stargast ist der amerikanische Bariton Dennis LeGree, der zu den großen Soulsängern des 21. Jahrhundert zählt. Weitere Mitwirkende sind die Sopranistin Wilma Harth, Marina Komissartchik am Flügel und Lena Sabine Berg als Sprecherin. Wolfgang Harth, Chordirektor FDC, hat die Gesamtleitung inne.

„A Celebration of Christmas“

„A Celebration of Christmas“ ist zu verstehen als eine musikalische Heranführung an das Weihnachtsgeschehen. Das Konzept setzt bewusst auf die ruhigen und nachdenklichen Töne und nicht auf „Verniedlichungen“ oder oft an Kitsch grenzenden Schönklang zur Weihnachtszeit. Mit Faszination und Ausdruckskraft erzählen die Lieder der Künstler*innen oder des Chores von Idealen oder wahren Gefühlen sowie der Sehnsucht der Menschen nach eben diesen Dingen. Lieder, die den Blick öffnen möchten für ein Weihnachten, das nicht aus den Kaufhäusern der Welt, sondern aus dem Herzen kommt. 

Eine eigens für diese Veranstaltung geschaffene Story rundet mit Begebenheiten aus dem täglichen Leben „A Celebration of Christmas“ ab. Vorgetragen von der Sprecherin und Schauspielerin Lena Sabine Berg verleiht diese Geschichte dem Konzert eine ganz besondere Note.

Meldung vom 22. 11. 2022.