Offene Ganztagsschule an Hennefer Grundschulen

Sie sind an einem Platz für Ihr Kind in der Offenen Ganztagsschule interessiert? Auf dieser Seite erhalten Sie einige wichtige Hinweise zur Anmeldung. Nähere Informationen sind der Aufnahme- und Benutzungsordnung sowie der Satzung zur Erhebung von Elternbeiträgen für die Tagesbetreuung von Kindern zu entnehmen.

Ansprechpartnerinnen zur Organisation der OGS beim Schulverwaltungs-, Kultur- und Sportamt der Stadt Hennef sind:

  • Irmgard Botz
    Tel: 02242 / 888-455
    Mo-Fr 8.30-12 Uhr
  • Hildegard Scheidt
    Tel: 02242 / 888-442
    Mo-Do 8.30-12 Uhr
    Do 14-17.30 Uhr
  • Rathaus der Stadt Hennef
    Frankfurter Str. 97, Zimmer 1.55
  • Es ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich (das Formular finden Sie weiter unten).
  • Da nur beschränkte Aufnahmekapazitäten an den Offenen Ganztagsschulen bestehen, erfolgt die Aufnahme nach dem dringlichen Bedarf. Dazu sind die Anmeldegründe auf dem Formular unbedingt anzugeben.
  • Die Anmeldung ist bis spätestens 31.12. dieses Jahres beim Schulverwaltungs-, Kultur- und Sportamt abzugeben.
  • Die Platzvergabe erfolgt auf Grund der Anmeldegründe an Hand eines festgelegten Kriterienkatalogs.
  • Kinder, die nicht sofort einen Platz erhalten können, werden in eine Warteliste aufgenommen.
  • Anmeldungen, die nach dem 31.12. dieses Jahres eingehen, werden der Warteliste ohne Berücksichtigung der Anmeldegründe hinzugefügt.
  • Mit Erteilung des Aufnahmebescheides ist das Kind bis zum Ende der Grundschulzeit in die OGS aufgenommen.
  • Es besteht kein Anspruch auf einen OGS-Platz.
  • Die OGS beginnt nach Ende des Unterrichts und dauert bis mindestens 15 Uhr, an vielen Schulen  bis 16 Uhr und bei Anmeldung zur Langbetreuung montags bis donnerstags bis 17 Uhr (wird an den einzelnen Grundschulen nur bedarfsabhängig eingerichtet und verpflichtet zur Zahlung eines Zusatzbeitrages).
  • Träger der OGS ist die Stadt Hennef. Die Durchführung der Angebote wurde dem Verein Betreute Schulen Rhein-Sieg e.V. (VBS) in Siegburg übertragen.
  • Die Betreuung übernehmen pädagogisch geschulte Fachkräfte und Lehrer.
  • Der für die OGS zu zahlende Elternbeitrag ist nach Einkommen gestaffeltm. Die Höhe der Beiträge und der Einkommensgrenzen sind der derzeit gültigen Satzung zu entnehmen - siehe unten.
  • Für das Mittagessen ist ein zusätzlicher Beitrag entsprechend der Aufnahme- und Benutzungsordnung zu entrichten. Für bedürftige Kinder kann ein Zuschuss zum Essensbeitrag über das Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden.
  • Die Eltern müssen für den Rücktransport nach Ende der OGS selbst sorgen.
  • Die Kinder sind während der Teilnahme an der OGS gesetzlich unfallversichert.
  • Zu inhaltlichen Fragen z.B. zu den Angeboten erhalten Sie Auskunft in der jeweiligen Schule bzw. OGS.