Grünpatenschaften

Auf dem Stadtgebiet Hennef sorgen 132 ha Grünfläche und 7.400 städtische Einzelbäume für Lebensqualität und Biodiversität. Ein Teil der dörflichen Grünflächen wird von den örtlichen Heimatvereinen gepflegt, für das Gros ist der städtische Baubetriebshof zuständig.

Wenn Sie

  • Lust haben, sich in ihrem Wohnumfeld gärtnerisch zu betätigen,
  • überzeugt sind, die Baumscheiben, kleineren Beete oder Rabatten, in Ihrer Straße besser pflegen zu können als die Stadt oder
  • einen ehrenamtlichen Beitrag für das öffentliche Stadtbild und die Umwelt leisten möchten,

übernehmen Sie doch eine Patenschaft für eine kleine Grünanlage (Baumscheibe, Rabatte, Beet) in Hennef.

Ihre Aufgabe:

  • Sie halten die vereinbarte Baumscheibe(n) sauber und unkrautfrei.
  • Sie wässern bei langanhaltenden Hitzeperioden.
  • Sie können in Abstimmung mit dem Umweltamt Umgestaltungen vornehmen.
  • Sie informieren die Stadt bei schwerwiegenden Beschädigungen.

Ihre Vorteile:

  • Sie bekommen von der Stadt das Recht, auf städtische Flächen gestalterisch Einfluss zu nehmen.
  • Sie bekommen eine Arbeitshilfe mit Gestaltungsbeispielen.
  • Sie bekommen eine kleine Anerkennung in Form einer Urkunde.

Sie können die Patenschaften allein, aber auch als Gruppe übernehmen (Hausgemeinschaft, Schulklasse, Jugendgruppe, Nachbarschaft, Verein) und natürlich jederzeit wieder aufgeben.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit dem Umweltamt der Stadt Hennef auf: Kirsten Lorenz (k.lorenz(at)hennef.de) oder Tina-Viola Oppermann (tina.viola.oppermann(at)hennef.de).