Klimaschutz in der Kommune

Ziele und Maßnahmen

Ziel des Klimaschutzes ist es, die Treibhausgasemissionen in den Kommunen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent - im Vergleich zu 1990 - zu senken. Langfristig werden so die Voraussetzungen zu einer klimaneutralen Kommune beziehungsweise zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 80 bis 95 Prozent bis zum Jahr 2050 geschaffen.

Hitzeaktionsplan der Stadt Hennef

Sommerliche Hitze, Trockenheit und Hitzestress sind Folgen des Klimawandels und werden auch in Deutschland zu einem zunehmenden Problem. So verstarben während des besonders heißen Sommers 2018 bundesweit über 8.000 Personen in Folge langanhaltend hoher Temperaturen. Das Bundesgesundheitsministerium hat in diesem Jahr einen nationalen Hitzeaktionsplan angekündigt, in Hennef liegt ein solcher nun bereits vor. Der Hitzeaktionsplan für die Stadt Hennef – ein 70 Seiten umfassendes Dokument – stellt einerseits Maßnahmen dar, die den Umgang mit akuten Hitzeereignissen regeln, und liefert andererseits Planungsinformationen für eine langfristige nachhaltige Stadtentwicklung angesichts des Klimawandels. Die Stadtverwaltung hat den Plan, der durch ein Fachbüro erstellt und vollständig durch Fördermittel des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW finanziert wurde, am 26. Oktober im Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz vorgelegt. 

Weitere Infos und den Plan mit Karten zum runterladen findet man hier.

Themenbereiche

Sie finden hier in folgenden Bereichen Informationen zum Klimaschutz


Link: Wirtschaftsförderung der Stadt

Sie suchen Infos zum Thema Wirtschaftsförderung und Klimaschutz? Gerne können Sie sich an den Fachbereich Allgemeine Wirtschaftsförderung der Stadt Hennef wenden: Lydia Reinhardt, 02242 888 341, lydia.reinhardt(at)hennef.de. Weitere Informationen hier auf unserer Themenseite Wirtschaftsförderung.

Energieatlas.NRW

Die Karte des Energieatlas.NRW bietet Infos zu Windenergie, Photovoltaik, Biomasse, Deponiegas, Klärgas, Wasserkraft, Grubengas, Elektro-Tankstellen und Statistik. Sie ist zu finden unter 

und auch

Klimaschutzmanagement der Stadt Hennef

Ansprechpartnerinnen Klimaschutz

Annette Flinterman
Telefon: 02242 888 199 
E-Mail: annette.flinterman(at)hennef.de

Sarah Einheuser
Telefon: 02242 888 209
E-Mail: sarah.einheuser(at)hennef.de 

Ansprechpartnerin Klimaanpassung

Karen Busche
Telefon: 02242 888 469
E-Mail: Karen.Busche(at)hennef.de

Förderung des Klimaschutzmanagement bei der Stadt Hennef verlängert

Der Zuwendungsbescheid des Projektträger Jülich, jetzt neu Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbH Berlin, für das Vorhaben:

„KSI: Anschlussvorhaben Schaffung einer Stelle für Klimaschutzmanagement zur fachlich-inhaltlichen Unterstützung bei der Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Hennef“

Förderkennzeichen: 03K05784-1 liegt vor.

Für die Stadt Hennef werden im Anschlussvorhaben des jetzigen Förderzeitraumes, von Februar 2021 bis Juni 2023, die Unterhaltung eines Klimaschutzmanagements zur Umsetzung der Maßnahmen basierende auf dem geltenden integrierten kommunalen Klimaschutzkonzept (IKK) gefördert. Der Maßnahmenkatalog wurde im Vorhinein erarbeitet und wird jährlich als Bericht dem Fördermittelgeber ZUG (Zukunft, Umwelt, Gesellschaft) vorgelegt. Anhand von Erfolgsindikatoren, den sogenannten Meilensteinen, lassen sich Maßnahmen zeitlich planen und deren Erfolg in der Umsetzung bewerten.

Das Förderkennzeichen lautet: 03K05784-1. Weitere Infos: https://www.klimaschutz.de/ und ZUG Startseite | ZUG (z-u-g.org)

„Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

Durch die Förderung strategischer und investiver Maßnahmen, soll die Kommunalrichtlinie Anreize zur Erschließung von Treibhausgasminderungspotenziale auf kommunaler Ebene stärken, die Minderung von Treibhausgasemissionen beschleunigen und messbare Treibhausgaseinsparungen, im Hinblick auf das Ziel der Treibhausgasneutralität, realisieren.

Kommunales Klimaschutzkonzept

Der Ausschuss für Umweltschutz, Dorfentwicklung und Denkmalpflege des Hennefer Stadtrates hat am 17.09.2013 die Stadtverwaltung beauftragt, ein Integriertes Kommunales Klimaschutzkonzept (IKK) zu erstellen. Das Konzpt wurde dem Ausschuss 2016 vorgelegt und am 27.06.2016 vom Stadtrat beschlossen. Weitere Informationen sowie das Konzept als Download dazu finden Sie hier.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


Quer durch die Themen: Aktuelles zum Klimaschutz

(ms) Das Amt für Umwelt und Klimaschutz der Stadt Siegburg bietet am 2. März zusammen mit dem Energieforum Deichhaus die Bürgerinformation zu Handwerk...

Jetzt anmelden: Hennef schwingt den Besen am 13. April.

(dmg) Die jährliche Säuberungsaktion „Hennef schwingt den Besen“ ist eine gute Hennefer Tradition, die natürlich auch 2024 wieder auf dem Programm...

(af) Der 14. Online Bio-Balkon-Kongress findet vom 15. bis 24. März 2024 statt. Unter dem Motto „Mein genialer Bio-Balkon. Jeder Meter zählt“ können...

(af)  Lade die Climate Campaigners App herunter, nimm‘ teil bei interessanten Challenges, die das Leben in Freistadt besser machen – und freu´ Dich...

Crowdwater Logo

(dmg) Kürzlich hat die Stadt Hennef über ihr Beteiligungsportal eine Umfrage zur nachhaltigen Wassernutzung durchgeführt. An der Befragung beteiligten...

Gruppenbild der Geehrten mit Bürgermeister Mario Dahm

(dmg) Rund 200 Personen pflegen als Einzelpersonen oder in Vereinen öffentliche Grünflächen in Hennef. Damit tragen diese Grünflächenpat*innen ganz...

(af) Kennen Sie schon den Betriebsgrün-Podcast? Dieser Podcast zeigt durch Gespräche mit Entscheiderinnen und Entscheidern aus Unternehmen, wie...

(af) AGROFORST MITTWOCH - Die Universität Göttingen und die Agroforestry Community laden dich zu spannenden kostenlosen Vorträgen ein!
Kein Vorwissen...

Sommerliche Hitze, Trockenheit und Hitzestress sind Folgen des Klimawandels und werden auch in Deutschland zu einem zunehmenden Problem. So verstarben...

(af)  Vor wenigen Monaten ist unter Beteiligung der Stadt Hennef ein Projekt „Crowdwater“ gestartet, das sich mit der nachhaltigen Nutzung von Wasser...

... wird in die Baugrube auf dem Marktplatz abgesenkt ...

(dmg) Die Bauarbeiten für das Wasser-Fontänenfeld auf dem Marktplatz kommen voran. Am 14. November hat ein Schwertransporter das Wasserreservoir...

Siegtalhüpfer fährt ab Dezember.

(ms) Ab Dezember ist die erste Kleinbuslinie in Hennef unterwegs. Nach den Beschlüssen in Hennef gab nun auch der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises...

(af) Gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalens (MWIKE) treibt...

Bürgermeister Mario Dahm (Mitte rechts) zeichnete die besten Radler*innen aus.

(ms) 787 Hennefer Radfahrerinnen und Radfahrer haben in 31 Teams beim „Stadtradeln“, eine weltweite Aktion unterstützt vom Rhein-Sieg-Kreis,...

Die Schülerinnen und Schüler zeigen Bürgermeister Mario Dahm die fertige Umgestaltung des Schulhofes.

(ms) Jetzt wird es im Sommer auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Gartenstraße schattiger. Denn die Entsiegelung einer etwa 500...

(ms) Seit Ende 2020 zählt die Stadt Hennef den Fahrradverkehr auf dem Horstmannsteg. Kontaktschleifen, die in den Boden eingelassen sind, erfassen...

DLR sucht Teilnehmende

(ms) Betriebe mit einer Flotte von mehr als fünf Fahrzeugen haben jetzt die Chance, beim großen Lastenrad-Langzeittest des Deutschen Zentrums für...

(af) Dein Plan für ein glückliches und nachhaltiges Leben!

  • Mache den Test und erfahre, welche Auswirkungen dein Lebensstil auf die Umwelt hat. Es...

Die gestiegenen Energiekosten stellen viele Menschen vor Herausforderungen. Besonders betroffen sind die Menschen, die nur über ein geringes Einkommen...

(ms) Seit Ende 2020 zählt die Stadt Hennef den Fahrradverkehr auf dem Horstmannsteg. Kontaktschleifen, die in den Boden eingelassen sind, erfassen...