Hennef: Rathaus Wahlen 2017Aktuelle InfosBriefwahlWahlhelferAnmeldung Wahlhelfer/inLinks zum Thema WahlenVolksbegehren "G9 jetzt"StadtratRathaus onlineBürgermeister Klaus PipkeSchäden melden, Tipps gebenRückruf-ServiceStandesamtSchiedsamtGedenkstätteHennefer ErklärungBauleitplanungFlächennutzungsplanFeuerwehr & SchutzPolizei Rhein-Sieg


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Wichtige Hinweise zur Briefwahl

Am 14. Mai ist Landtagswahl und 36.500 Henneferinnen und Hennefer sind - zusammen mit rund 13,1 Millionen Wahlberechtigten in ganz Nordrhein-Westfalen - aufgerufen, den neuen NRW-Landtag zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und mindestens ab dem 28. April 2017 in NRW wohnen. Auf jedem Stimmzettel können zwei Kreuze gemacht werden. Mit der Erststimme in der linken Spalte des Stimmzettels entscheiden die Wählerinnen und Wähler über das Direktmandat im Wahlkreis, im für Hennef relevanten Wahlkreis 25 sind acht Kandidaten auf dem Stimmzettel. Auf der rechten Seite des Stimmzettels wird die sogenannte Zweitstimme für die Landesliste einer Partei vergeben, die Auswahl ist mit 31 Parteien und Gruppierungen groß. Der Stimmzettel ist somit 73 cm lang.
Hennef ist wie bei den letzten Wahlen in insgesamt 35 Stimmbezirke eingeteilt. Stimmbezirk und Wahlraum sind in den Wahlbenachrichtigungen, die bis zum 23. April 2017 zugestellt werden, angegeben.

Wer durch Briefwahl wählen will, muss sich von der Stadtverwaltung die Briefwahlunterlagen beschaffen (s. Rückseite der Wahlbenachrichtigung). Der rote Wahlbrief mit dem Stimmzettel (im verschlossenen blauen Stimmzettelumschlag) mit dem unterschriebenen Wahlschein muss so rechtzeitig dem Bürgermeister übersendet werden, dass er dort spätestens am Wahltage bis 18 Uhr eingeht. Sie sollten Ihre Unterlagen spätestens am dritten Tage vor dem Wahltag, am Donnerstag, den 11. Mai 2017, bei der Post aufgegeben haben. Der rote Wahlbrief  kann auch im Rathaus an der Information oder im Wahlbüro, Frankfurter Straße 97, 53773 Hennef, Turmeingang 2. Etage, Saal Lauthausen, abgeben werden. Die Abgabe der roten Wahlbriefe in einem der Wahllokale am Wahltag ist nicht möglich.

In der Zeit vom 18. April bis zum 12. Mai 2017 wird das Briefwahlbüro geöffnet sein. Im Briefwahlbüro können Sie direkt wählen oder den Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen abholen. Sie müssen sich dazu ausweisen können. Bitte bringen Sie neben einem Personalausweis oder Reisepass auch die Wahlbenachrichtigungskarte, die Ihnen bis zum 23. April 2017 zugegangen sein sollte, mit.

Wenn Sie Unterlagen für eine andere Person beantragen möchten, so müssen Sie dafür eine schriftliche Vollmacht vorlegen können. Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen grundsätzlich nur an den Wahlberechtigten selbst ausgehändigt bzw. verschickt werden dürfen und die bevollmächtigte Person nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertreten darf.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros

Montag bis Freitag - 8.30 bis 12 Uhr

Montag bis Mittwoch - 14 bis 16 Uhr

Donnerstag - 14 bis 17.30 Uhr

Sonderöffnung am Sonntag, 30. April 2017, von 9 bis 13 Uhr und am Freitag, 12. Mai 2017, von 8.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Das barrierefreie Briefwahlbüro finden Sie im

Rathausneubau, 2. Etage, Frankfurter Str. 97
Saal Lauthausen (Rathausturm)
Bitte benutzen Sie den Nebeneingang in der Dickstraße.

Briefwahlantrag und Vollmacht

Briefwahlantrag.pdf

Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheines für die Landtagswahl am 14.5.2017

88 K

Vollmacht.pdf

Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er/sie dazu berechtigt ist. Hier finden Sie das passende Formular.

40 K

Der Bürgermeister

Wahlen 2017

Mitbestimmung

Volksbegehren G9

Volksbegehren G9

Mit Beschluss vom 13. Dezember 2016 hat die Landesregierung die amtliche Listenauslegung (2. Februar bis 7. Juni 2017) und die parallele Durchführung der Unterschriftensammlung (5. Januar 2017 bis 4. Januar 2018) für das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung - G9 jetzt!" zugelassen. Ziel des Volksbegehrens ist es, dass an Gymnasien in Nordrhein Westfalen das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren abgelegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

TopNews

TopTermine

Hennef Life

Hennef Life

Laden Sie hier unseren aktuellen Hennefer Veranstaltungs-Kalender herunter!

Lebenslagen

Nutzergruppen

Nützliche Dienste

Fairtrade Town

Wichtige Themen

Heiraten in Hennef

Zu Gast in Hennef

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter http://www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.

Ehrensache ...

Ehrensache ...

... bunte Stadt

So lautet das Motto der ersten Aktion des überparteilichen Arbeitskreises „Maßnahmen gegen Extremismus“, der sich im März 2012 – unterstützt und gefördert durch die Stadtverwaltung – gebildet hat. Weitere Informationen.

Ehrensache bunte Stadt