Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Inklusion: „Best-Practice“ in Schule und Betrieben

(20.3.2018, ms) Den Ideenwettbewerb des Vereins „Schule für alle“ gibt es seit 2015: Unter dem Motto „Inklusion in Schule und Betrieben“ schreibt der Verein ihn auch in diesem Jahr wieder aus. Ab sofort nimmt "Schule für alle" Eingaben für diesen Wettbewerb an.

Ausgezeichnet werden „Best-Practice“ Beispiele, die zeigen, dass behinderte und nichtbehinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zusammen lernen und sich entwickeln können. Damals ging es um Kindergärten, Schulen und Vereine. Heute geht es zusätzlich auch um Betriebe und Unternehmen, denn "Aus Kindern werden Leute. Und der Einstieg in die Arbeit ist wichtig für jeden", sagt die Vorsitzende des Vereins „Schule für alle“ Lucia Schneider-Hilse.

Aber wie können junge Menschen mit Behinderung ins Berufsleben kommen? Gibt es besondere Wege, die Unternehmen gehen können, um ihre Belegschaft bunter und reicher zu machen? Reicher? Welches „Best-Practice“ Beispiel kann zeigen, dass ein Unternehmen tatsächlich reicher wird durch die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen?

„Es ist nicht verwerflich, steuerliche Vorteile oder Eingliederungshilfen zu nutzen, es ist das gute Recht, das Teilhabe sichert und ermöglicht!", sagt Thomas Kirstges, Wirtschaftsförderer der Stadt Hennef, und freut sich zusammen mit den anderen Mitgliedern der Jury auf möglichst viele Projekte.

Anmeldung und Kontakt

Interessierte können sich unter dem Kennwort „Ideenwettbewerb“ anmelden. Das Projekt sollte auf maximal zwei Seiten dargestellt werden, gerne mit Fotos, eventuell mit Finanzierungsrahmen.

Kontakt: Lucia Schneider-Hilse, E-Mail: LuciaSchneider-Hennef(at)web.de oder postalisch an Lucia Schneider-Hilse, „Schule für alle“ e.V., Lettestraße 71, 53773 Hennef.

Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite unter „Schule für alle“.




Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.