Partnerstadt in Frankreich: Le Pecq

Lage von Le Pecq in Frankreich
Lage von Le Pecq in Frankreich
Rathaus von Le Pecq
Rathaus von Le Pecq

Le Pecq sur Seine im Großraum Paris ist mehr als nur ein Vorort der französischen Hauptstadt. Die Beziehungen zu unserer französischen Partnerstadt sind sehr eng, was man nicht nur an der Granitstele ablesen kann, die seit März 2005 einen Park in Le Pecq ziert. Sie wurde gestaltet vom Hennefer Steinmetz Edmund Heller und errichtet als Geschenk anlässlich des 1.300jährigen Gründungsjubiläums Le Pecs. Auf der einen Seite findet sich das Stadtwappen Hennefs und eine symbolische Darstellung der Sieg, auf der anderen Seite das Wappen Le Pecqs und die Darstellung der Seine.

Le Pecq liegt etwa 15 Kilometer westlich von Paris an beiden Ufern der Seine am Fuß des Schlossberges von St.Germain. Le Pecq wird zum ersten Mal Childebert III., Frankenkönig von 694-711 aus dem Geschlecht der Merowinger, erwähnt. Heute hat Le Pecq 17.000 Einwohnern und profitiert seit jeher von seiner günstigen Lage.

Die erste Eisenbahnlinie Frankreichs, die am 24.8.1837 eingeweiht wurde, führte direkt von Paris über Le Pecq bis an den Fuß des Schlossberges, von dort aus ging es mit einem dampfbetriebenen Aufzug auf den Berg nach St. Germain. Die über die Seine führende Eisenbahnbrücke ist noch heute ein Wahrzeichen der Stadt. Mit der S-Bahn kommt man schnell direkt in das Herz von Paris. Dennoch sollte man auch die Landschaft um Le Pecq nicht links liegen lassen, war sie doch schon beliebtes Ziel für die Impressionisten des 19. Jahrhunderts. Die Partnerschaft zwischen Hennef und Le Pecq besteht seit 1997.

Link nach Le Pecq

Le Pecq in Google-Maps

© Stadt Hennef