Wanderung nach dem Roman "Land im Nebel"

Am 24. Mai findet um 17 Uhr eine Wanderung nach dem Hennefer Roman "Land im Nebel" statt. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person.

Am 24. Mai findet um 17 Uhr eine Wanderung nach dem Hennefer Roman "Land im Nebel" statt. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Treffpunkt ist der Parkplatz vor der Burganlage in Stadt Blankenberg. Infos und Anmeldung bei der Autorin Nicole Peters, Mobil: 0174/4864434, E-Mail: peters@kanzlei-hoehner.de.

Die Autorin Nicole Peters nimmt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf eine Reise ins späte18. Jahrhundert. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werfen einen fiktiven Blick hinter die Mauern von Hennefs historischen Gebäuden. Die Autorin erzählt an Originalschauplätzen die Geschichte um den französischen Revolutionär Henri, den es ins damalige Herzogtum Berg verschlägt und Johanna, die Tochter eines rheinischen Landadeligen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Amtmann von Stadt Blankenberg kennen, genießen den Blick von der Burg auf den alten Rittersitz Attenbach, Johannes Heim, und auf Kirche und Kloster in Bödingen, wo Henri Zuflucht findet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, warum die auf Schloss Allner lebende Grafenfamilie von Hatzfeld eine ganz entscheidende Rolle im Roman spielt.

Alternative Veranstaltungstage