Schulen in Hennef

Schulwegpläne und Schulbus-Fahrpläne

Schulwegpläne kennzeichnen und empfehlen die Straßen, die für den Schulweg am sichersten und günstigsten sind, die Straßenseite, die die Schulkinder aus Sicherheitsgründen benutzen und die Stellen und Fußgängerschutzanlagen, an denen die Fahrbahn überquert werden sollte. Hier können sich interessierte Eltern die Schulwegpläne herunterladen. Dazu außerdem aktuelle Fahrpläne der Hennefer Schulbusse.

Offene Ganztagsschule

Sie sind an einem Platz für Ihr Kind in der Offenen Ganztagsschule (OGS) interessiert? Auf dieser Seite erhalten Sie einige wichtige Hinweise zur OGS und zur Anmeldung.

Schul-Übergang

Welche Grundschule ist die richtige für mein Kind? Und welche weiterführende Schule ist die richtige für mein Kind? Die Wege zu einem Schulabschluss sind vielfältig und bieten eine breite Palette individueller Möglichkeiten. Deswegen hat die Stadt Hennef "Entscheidungshilfen für Eltern" zusammengestellt. Weitere Informationen finden Sie hier.

HMkM = Hennefer Medienkompetenz-Modell

Das Hennefer Medienkompetenz-Modell, abgekürzt HMkM bzw. verkürzt gesprochen: Hennefer Modell, geht zurück auf die Jahrtausendwende. Im Zuge damaliger Förderprogramme des Landes NRW entstand der Wunsch der Schulen, beim Schulträger über die Verwendung der Mittel mitzubestimmen. Daraus entstand der Medienentwicklungsplan, der die die Sach- und Finanzmittel für die Ausstattung der Schulen beschreibt. Der MEP wird seitdem laufend forgeschrieben, die nötigen Investitionen werden in Jahresinvestitionsgespräche zwischen Schulen udn Stadt abgestimmt. Weitere Informationen findet man hier.

Stadtschulpflegschaft

Schulfeste organisieren, Kuchen backen, Würstchen verkaufen, Hausaufgaben überwachen, Schulweg sichern, Klassenräume gestalten, selbst spenden oder Spenden sammeln, Sponsoring, … – wir Eltern werden schon auf diese Weise vielfach in das Schulleben unserer Kinder eingebunden. Dass Eltern aber auch inhaltlich bei pädagogischen, organisatorischen und finanziellen Belangen ihrer Schule mitwirken dürfen, ist allerdings oftmals weniger bekannt. Und dass den Eltern das Recht auf eine gewählte Vertretung, nämlich die Stadtschulpflegschaft zusteht, gerät leider gelegentlich in Vergessenheit ...