Hennefs Breitbandversorgung

Das Stadtgebiet Hennef hat bis auf wenige Ausnahmen eine gute Breitbandversorgung. 99 Prozent der Hennefer Haushalte können inzwischen eine Internetanbindung mit einer Geschwindigkeit zwischen 6 Mbit/s bis 100 Mbit/s erhalten. Die Breitbandversorgung insbesondere in den Außenorten wurde im Wesentlichen durch eine Glasfaserversorgung zu den Ortsverteilern und ergänzend durch eine drahtlose LTE-Versorgung oder Richtfunkverbindungen hergestellt. Der Breitbandausbau erfolgt grundsätzlich privatwirtschaftlich im freien Wettbewerb der Netzbetreiber unter marktwirtschaftlichen Erwägungen. Die Stadt versucht hier nach Möglichkeiten zu steuern, bzw. entsprechende Förderverfahren durchzuführen.

Aktuelle Projekte

  • Die Telekom hat den im Januar 2017 angekündigten Eigenausbau im Bereich Hennef-Uckerath abgeschlossen, schnellere Anschlüsse können in den betreffenden Bereich nun gebucht werden. Weitere Infos dazu hier.
  • Zahlreiche Ortsteile im Hennefer Stadtgebiet werden zukünftig über das geförderte Breitbandausbauprojekt des Rhein-Sieg-Kreises eine verbesserte Internetversorgung erhalten. Der finale Förderbescheid von Bund und Land liegt noch nicht vor, der Breitbandausbau ist für 2018 beabsichtigt.
  • Im Ortsteil Wellesberg können bis zum endgültigen Ausbau mit einem eigenen Glasfaserverteiler im Ort nach einer Umbaumaßnahme der Telekom in einigen Fällen  über den Tarif Magenta Zuhause S etwas höhere Bandbreiten angeboten werden. Bitte erkundigen Sie sich dazu im Telekom-Shop oder an der Kundenhotline.

Ansprechpartner

Bei allen Fragen zum Thema wenden Sie sich bitte an den